Be my Master

Wage den Weg in diese Eliteinternat und entdeckte was es heißt ein Honey oder ein Master zu sein.
Be My Master 2.0 neu xD ->http://be-my-master.forumieren.com
 
StartseiteFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Samuras Zimmer

Nach unten 
AutorNachricht
Samura
Hina no Hime
Hina no Hime
avatar

Anzahl der Beiträge : 35
Anmeldedatum : 26.04.10
Alter : 27
Ort : Bremen

Charakter der Figur
Alter: 16
Größe: 1.45m
Master/Honey von: ~ gesucht ~

BeitragThema: Samuras Zimmer   Fr Apr 30, 2010 9:54 pm

Das Zimmer oder besser das Apartment das Samura bezogen hat liegt sehr weit oben im Wohnhaus. Wenn man also nicht gerne Treppen steigt sollte man eher auf den Fahrstuhl zurück greifen. Anders als viele der anderen Zimmer und Appartements der Masters, die mit allerlei Sicherheitsmaßnahmen versehen sind, braucht man bei diesem nur den Schlüssel um hinein zu kommen. Direkt neben der Tür ist auf Augenhöhe ein kleines glänzendes Schild angebracht, das Vorbeikommenden sagt wer hier zurzeit Wohnt. Es ist nicht besonders auffällig gestaltet und strotzt auch nicht vor Prunk oder Eleganz.

Hinter dieser Tür sieht es jedoch ganz anders aus, auch wenn man nicht unbedingt das Wort edel benutzt. Es ist ein sehr großes offenes Apartment, das exakt nach den extravaganten und kleinlichen Wünschen der Einwohnerin gestaltet wurde. Insgesamt gibt es viereinhalb Zimmer. Zwei Schlaffzimmer, eines davon, das Größere, mit einem Anziehzimmer, ein großes Bad und einen offenen Wohnessbereich mit integrierter Küche. Vertraute asiatische Stieleelemente lassen sich jedoch kaum finden, auch wenn man bedenkt dass die Einwohnerin dort aufgewachsen ist. Stattdessen bilden Moderne Westliche Möbel eine angenehme Wohnatmosphäre.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Samura
Hina no Hime
Hina no Hime
avatar

Anzahl der Beiträge : 35
Anmeldedatum : 26.04.10
Alter : 27
Ort : Bremen

Charakter der Figur
Alter: 16
Größe: 1.45m
Master/Honey von: ~ gesucht ~

BeitragThema: Re: Samuras Zimmer   So Mai 02, 2010 3:44 pm

PP.: (Das Schulgebäude/Erdgeschoss) Verwaltung

Samura stand vor einer Tür, sie hatte recht schnell das richtige gefunden und war heil froh darüber, ansonsten wäre sie Nachher wirklich noch zu spät gekommen. Sie zog den Schlüssel denn sie in der Verwaltung bekommen hatte aus ihrer Tasche. Er war klein und silbrig und passte natürlich auf Anhieb ins Schloss, mit einem leisen Klack sprang der Riegel zurück und Samura betrat das Zimmer. Wobei Zimmer untertrieben gewesen wäre, es war ein sehr schönes offenes Apartment Samura hatte zwar im Voraus bestimmt wie es alles aussehen sollte doch nun tatsächlich drin zu stehen war ein ganz außergewöhnliches Gefühl. Vielleicht war auch einwenig von einem einsamen Gefühl dabei. Sie seufzte Laut als sie die Tür hinter sich geschlossen hatte und dann ihre Schuhe ausgezogen hatte. Etwas das sie noch von zu hause her kannte und keines falls hatte ändern wollen. Ehe man das haus betritt werden die Schuhe ausgezogen, sie schmunzelte bei dem Gedanken und machte sich dann auf sich erstmal alles anzusehen. Daher ging sie erstmal in den Raum in denn die eingangs Tür führte, er war geräumig und von großen Fenstern erleuchtet. Strahlend lief sie zu diesen hinüber und musterte erstmal die Umgebung. Die Nase fast an das Glas gedrückt stand sie fasziniert da, es war wirklich eine sehr schöne Umgebung und sie würde sie ab sofort jeden Tag betrachten können. Die Sonne Stand bereist tief am lies denn Himmel in warmen Rot und Goldtönen erstrahlen. Als Samura dies realisiert wandte sie sich von dem Fenster ab und suchte rasch mit den Augen nach einer Tür, sie fand natürlich drei und musste erst zwei aufmachen ehe sie das richtige Zimmer gefunden hatte, denn so gern sie auch denn Sonnenuntergang möchte, bedeutete er heute auch das die Zeit knapp wurde. So stand Samura also jetzt vor einem großen Haufen Kartons, doch an der Einrichtung und der Wandfarbe hatte sie erkannt dass es ihr Schlafzimmer sein musste. Sie betrachtet einige der Schildchen die auf den Kisten waren. Die Ordentliche Blondine hatte von vorne herein gesagt was wohin sollte doch an ihre Kleider hatte sie Niemanden lassen wollen. Als sie endlich die Richtige Kiste gefunden hatte und alle anderen mehr oder weniger erstmal ins neben Zimmer gestellt hatte, was ein ganzschöner Aufwand gewesen war da es nicht grade wenige waren, hielt sie ein schönes Rosa kleid in Händen. Sie warf es auf ihr bett denn ehe sie es anziehen würde wollte sie noch einmal rasch unter die Dusche. Zeit zum baden war ja nicht da, also stand sie kurze Zeit später bereits wieder in ein Flauschiges Rosa Handtuch gewickelt vor ihrem Spiegel und Musterte sich Kritisch. Heute Abend wollte sie unbedingt gut aussehen und so machte sie sich daran ihre Haare fertig zu machen. Als das und das passende, jedoch recht schlichte, Makeup gemacht waren musste sie nur noch ihr Kleid Anziehen. Es hatte einen Blassen Rosaton und war Träger los, so mochte Samura es am liebsten denn die Schultern waren etwas das sie besonders schön am menschlichen Körper fand. Besonders von hinten gesehen waren sie ein sehr anziehender Punkt. Zur Deroration waren über den oberarmen und im ausschnitt Weiße Rüschen angebracht die in der Mitte von einer Kunstblume geziert wurden. Das kleid an sich Wahr sehr Woluminös obwohl am an Oberkörper schön eng anlag um die Figur zu betonen, es hatte etwas eher Englisches und ähnelte stark den Kleidern des viktorianischen Zeitalters. Nach unten hin war es fast Boden lang, forne lies es einen kleinen Spalt zwischen Boden und kleid offen doch hinten wallte es immer ein stück elegant über den Boden. Es war eines von Samuras Lieblings Kleidern und so hatte sie es auch für den Heutigen Abend ausgewählt. Nun komplett Fertig gemacht lief sie noch ein wenig durch das Apartment um es sich weiter anzusehen immerhin war noch genug zeit sie würde also nicht zu spät kommen.Als sie sich einmal Komplett umgesehen hatte und mit allem soweit zufrieden war beschloss sie die restliche Zeit vor dem Ball damit zu verbringen sich noch etwas auf dem Schulgelände um zu sehen. Sie würde dann sicher auch irgendwann zum Ballsaal kommen.


Tbc.: (Das Schulgebäude/Erdgeschoss) Eingangsbereich


Das Kleid:
Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Francesco
Member
Member
avatar

Anzahl der Beiträge : 12
Anmeldedatum : 09.05.10

Charakter der Figur
Alter: 17
Größe: 1,75
Master/Honey von:

BeitragThema: Re: Samuras Zimmer   Sa Mai 22, 2010 11:55 pm

cf: Verwaltung Sie hatte ihn einfach so hinter sich her geschleift. Na wunderbar. War er jetzt schon ein Hund der an einer Leine irgendwo hin geschleift wurde nur weil er gefragt hatte, wo diese Übergangszimmer waren??
Als sie vor einem Zimmer stehen blieb, blieb er auch ruckartig stehen und hatte mühe sich auf den Beinen zu halten. Verwirrt schaute er zu ihr runter. " Woher weist du dann überhaupt welche Zimmernummer habe...??" Dann schaute er auf die Tafel neben der Tür auf welchen der Name von Samura stand. " Ich habe das dumme Gefühl, das du mich angelogen hast und die ganzen Treppen zu deinem Zimmer rauf gescheucht hast" Erst jetzt merkte er auch seinen unregelmäßigen Atem. Was konnte er denn für seine nicht wirkliche Sportlichkeit und dann auch noch die ganzen Treppen wenn er müde war mit der "schweren Tasche". Irgendwie war er aber auch wütend, er war müde und wollte schlafen und nicht veräppelt werden. " Könntest du mir jetzt vielleicht zeigen, wo wirklich mein Zimmer dann ist?" fragte er daher mit leicht genervter Stimme. Es war immer hin sehr sehr spät und er wollte die paar Minuten die er noch hatte schlafen verdammt noch mal und nicht veräppelt werden! Doch na gut, wenn sie unbedingt hier sein wollte, würde er auch sogar freiwillig hier schlafen. Er war müde und wollte einfach nur schlafen, aber es war wohl zu fiel verlangt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Samura
Hina no Hime
Hina no Hime
avatar

Anzahl der Beiträge : 35
Anmeldedatum : 26.04.10
Alter : 27
Ort : Bremen

Charakter der Figur
Alter: 16
Größe: 1.45m
Master/Honey von: ~ gesucht ~

BeitragThema: Re: Samuras Zimmer   So Mai 23, 2010 12:13 am

Cf.: Verwaltung
Samura sah zu ihm auf, als er sie wieder Ansprach ich hab geraten sagte sie und war schon dabei die Tür auf zu schließen, und gescheucht würde ich nicht unbedingt sagen, ich hab gezogen. Sie stieß die Tür auf blieb jedoch weiterhin davor stehen dann allen Anschein nach war der Rothaarige noch nicht fertig mit dem was er loswerden wollte, sie lächelte wieder gelogen klingt hart, ich würde es eher geflunkert nennen. Was das mit deinem eigentlichen Zimmer angeht ich hab keine Ahnung. Allerdings wäre es sicher kein so schönes wie meines, egal wo es liegt. Allerdings ist meines auch dementsprechend groß und in Relation zu meiner Größe ist es eigentlich zu groß. Um dies einiger maßen zu verdeutlichen und um nicht nur steif da zu stehen hob sie die flache, ausgestreckte Hand über den Kopf und deutete damit die ‚fehlende’ Größe an. Mehr konnte sie momentan ah nicht machen, immerhin standen sie hier in einem Flur und auch wenn er momentan leer schien hieß das nicht das es hier äußerst privat oder Angenehm war. Von daher könnten wir beide doch mehr oder weniger ins Geschäft kommen. Du bekommst deine Schulgebühren und ich muss hier nicht die Ganze zeit alleine sein.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Francesco
Member
Member
avatar

Anzahl der Beiträge : 12
Anmeldedatum : 09.05.10

Charakter der Figur
Alter: 17
Größe: 1,75
Master/Honey von:

BeitragThema: Re: Samuras Zimmer   So Mai 23, 2010 1:04 am

Es sah wie sollte man sagen putzig aus? Wie sie da stand und versuchte ihre fehlende Körpergröße zu verdeutlichen. „ Hmm… eigentlich ist es mir egal wie groß oder schön der Raum ist, solange ich ein Bett habe, was halbwegs bequem ist“ murmelte er und streckte sich kurz. Im Gegensatz zu ihr war er ja ein richtiger Riese. Und was für ein Geschäft meinte sie schon wieder. „ Solange ich dann in einem halbwegs bequemen Bett endlich schlafen kann, werde ich darauf eingehen. Was immer sie damit auch meinen“ antwortete er leicht gähnend und ehrlich. Denn er hatte wirklich keine wirkliche Ahnung, weder von der Schule noch von dem ganzen System. Na ja doch ein bisschen. Aber er war auch viel zu müde. Vielleicht würde er das morgen schon wieder bereuen, vielleicht aber auch nicht. Immer hin schien sie doch ganz nett und ok zu sein… und ihre „Wohnung“ war doch auch relativ schön und solange er ein Bett haben würde und ihr nur Gesellschaft leisten müsste, wäre doch alles perfekt!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Samuras Zimmer   

Nach oben Nach unten
 
Samuras Zimmer
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Tsunas Zimmer
» Was tun gegen Ameisen im Zimmer
» Zimmer Nummer 314
» Zimmer 01 - Takeru, Mitsuki
» Zimmer 211

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Be my Master :: Das Wohnhaus :: Master und Honey Wohnflügel-
Gehe zu: