Be my Master

Wage den Weg in diese Eliteinternat und entdeckte was es heißt ein Honey oder ein Master zu sein.
Be My Master 2.0 neu xD ->http://be-my-master.forumieren.com
 
StartseiteFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Ryans Zimmer

Nach unten 
AutorNachricht
Ryan
Member
Member
avatar

Anzahl der Beiträge : 51
Anmeldedatum : 02.05.10

Charakter der Figur
Alter: 19
Größe: 1,89 m
Master/Honey von: •wanted•

BeitragThema: Ryans Zimmer   Sa Mai 08, 2010 4:16 pm

Alles in allem ist das Zimmer, in welchem es mehrere Räume gibt, sehr modern aber auch irgendwie kalt eingerichtet. Ein schwenkbarer Fernseher ist wohl das Schmuckstück im Wohnbereich.
Es gibt ein Bad, in diesem gibt es eine Dusche und eine ziemlich große Badewanne die einem Whirpool ähnelt, außerdem eine Küche die wohl noch nie benutzt wurde und ein Schlafzimmer. Es gibt auch ein kleines Gästezimmer doch momentan steht dort nicht einmal ein Bett sondern nur ein Schrank. Es ist noch leer und soll für den Honey freigehalten werden - wenn Ryan sich denn jemals einen angelt.
Sein eigenes Schlafzimmer ist ziemlich groß und besitzt ein großes Wasserbett, einen Fernseher und ist in weiß gehalten.


Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ryan
Member
Member
avatar

Anzahl der Beiträge : 51
Anmeldedatum : 02.05.10

Charakter der Figur
Alter: 19
Größe: 1,89 m
Master/Honey von: •wanted•

BeitragThema: Re: Ryans Zimmer   Sa Mai 08, 2010 5:15 pm

cf: Das Dach

Ryan hatte den ganzen Weg eigentlich viel mehr geschwiegen, sich Gedanken gemacht. So weit war es auch gar nicht vom Dach bis in dieses Zimmer. Als er davor stand wühlte er kurz in seiner Hosentasche, steckte den Schlüssel ein um dann diese Tür zu seinem Zimmer zu öffnen. Der erste Blick den man bekam, war der in den Wohnbereich - es war alles sehr modern, neu aber dennoch es wirkte irgendwie kühl aber das störte den Blonden natürlich nicht sonderlich, er hatte ohnehin nicht viel Interesse dabei gehabt das Zimmer einzurichten.
Er lief vor und warf einen kurzen Blick über seine Schulter, zu Hotaru der ihm gefolgt war ehe er den Schlüssel auf einen kleinen Schrank neben der Tür warf und direkt auf das Jacket seines Anzuges auszog. Hier war es immerhin wärmer als draußen, jetzt zu den Abendstunden. Warum er ausgerechnet mit Hotaru hier her gekommen ist? Das hatte zwei Gründe - zum einen wurde es Ray draußen langweilig und kalt und zum anderen wollte er nicht unbedingt das seine "Tarnung" aufflog weil irgendjemand auf das Dach kam und sah wie er geraden den Kleinen nieder machte. "Du weißt schon das du dich eben wie ein Hund verhalten hast..." bemerkte der Blondschopf schließlich gemein grinsend. Das der Schwarzhaarige nicht mit einem verglichen werden wollte, hatte er natürlich vernommen, aber das hieß ja nicht automatisch das er ihn nie wieder mit einem vergleichen würde. "Ich meine, die liefen ihren Herrchen auch immer brav hinterher..." fügte er noch hinzu, ehe ihm auf einmal etwas flauschiges um die Beine lief. Es war Shiro. Die kleine weiße Katze hatte der Franzose direkt vergessen, sie war aber einfach so hinterher gelaufen "Nun ja... Katzen scheinen das auch zu machen..." fügte er dann leise hinzu, kraulte das Fellknäuel ehe er Hotaru wieder mit einem kühlen Grinsen ansah "Willst du lieber mit einem Kater verglichen werden?" fragte er dann nach ehe er lachte, leicht spöttisch und auch nur kurz und leise.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Hotaru
Team +.+
Team +.+
avatar

Anzahl der Beiträge : 74
Anmeldedatum : 04.05.10

Charakter der Figur
Alter: 17
Größe: 1,72
Master/Honey von: Vincenzo

BeitragThema: Re: Ryans Zimmer   Sa Mai 08, 2010 5:30 pm

(pp: Das dach)

Auch Hotaru hatte die meiste zeit des Weges geschwiegen und Folgte ihn, fast schon zu Brav. Aber er dachte sich dabei einfach nichts. Als sie dann ins Warme kamen, wurde er erst mal von den Wohnbereich überrascht, sehr Modern und dennoch Kühl, was anderes hatte er den Blonden auch nicht zu getraut. Er trat ein und er fühlte sich so als hätte er selbst grade die Pforten der Hölle durchschritten, es war zwar nur ein Gefühl er hatte es die ganze zeit über. Angst hatte er keine, nein es reizte ihn nur noch mehr dieses Gefühl. Murrend vernahm er dann die Dinge die das Goldlöckchen sprach. Und sah kurz die Katze an. “Dir scheint es zu gut zu gehen, das du mich mit einen Hund vergleichst, aber ja da ist mir glaube ich das zweitere fast lieber. Auch wenn das nicht heißt, ich würde so etwas gut heißen.“ sprach er leicht Bissig. Er für seinen teil ließ seinen Mantel und Handschuhe an, doch fragte er sich doch irgendwo warum Ryan genau in sein Zimmer wollte. Er traute den Blonden einfach alles zu, so wurde er halt nur noch neugieriger. “Warum hast du dein Zimmer gewählt?“ fragte er nach. Und sah leicht an der Krawatte an seinen Hals hinunter. “Außerdem hätte ich es dir ja auch schwer machen können aber das weißt du doch bestimmt oder? Aber lass mich nachdenken dir wäre es lieber gewesen wenn ich dir nicht so gefolgt wäre und dir das Leben schwer gemacht hätte, oder wie darf ich das verstehen?“ während seiner Worte schweifte der Blick von der Schwarzen Krawatte ab und legte sich auf Ryan. “Und du scheinst ja richtig anziehend zu sein wenn dir die Kleine Katze folgt.“ ergänzte er noch. Und blieb einfach mitten in Raum stehen.

_________________

Im not the really Master - the real [!!] Master is Vincenzo <3
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ryan
Member
Member
avatar

Anzahl der Beiträge : 51
Anmeldedatum : 02.05.10

Charakter der Figur
Alter: 19
Größe: 1,89 m
Master/Honey von: •wanted•

BeitragThema: Re: Ryans Zimmer   Sa Mai 08, 2010 6:04 pm

"Okay mein Katerchen..." meinte Ryan neckisch auf die Worte des Kleineren, lachte erneut und schloss die Türe. Shiro tapste langsam durch die Wohnung und schien erst einmal alles zu erkunden. Konnte dem Blonden nur recht sein - er würde jetzt erst einmal keine Zeit haben mit der kleinen Katze zu schmusen. Auf die Frage von Hotaru hin, bildete sich ein verdächtiges Schmunzeln und er meinte geheimnisvoll "Hier kann man viel mehr machen..." jedoch konnte er bei diesem Spruch nicht allzu lange ernst bleiben und lachte erneut "Nein, mir war einfach nur kalt..." erklärte er dann ernst.
Er bemerkte, das Hotaru einfach mehr oder weniger starr in der Mitte des Raumes stehen blieb, dabei lud das schwarze Sofa doch geradezu zum sitzen ein nicht? Aber dem Blondschopf konnte es ja egal sein weswegen er auch zunächst nichts dazu sagte und lieber auf die nächste Frage antwortete "Ich weiß nicht was mir lieber gewesen wäre... aber ich glaube es war schon ganz gut das du mir einfach gefolgt bist. Ich meine ja nur... es hatte etwas von einem Tier das seinem Besitzer folgt..." meinte er dann, blieb ein bisschen unschlüssig stehen, steckte die Hände in die Hosentaschen. "Hm... ja Katzen folgen mir eigentlich immer..." meinte Ray schließlich auf die weiteren Worte und dies entsprach ja der Wahrheit, "Goldlöckchen" war eine Art Katzenmagnet, kaum wurde er von einer erblickt folgte diese ihm meist auch. Er wusste gar nicht warum... es war einfach so und der Katzenliebhaber hatte eigentlich nichts dagegen.
Schließlich jedoch seufzte der Franzose, ging auf den Schwarzhaarigen zu und zog wieder leicht an der Krawatte "Aber eigentlich, wollen wir ja nicht über Katzen reden oder? Mir ist langweilig...." bemerkte er dann und zog den Kleinen wieder an der Krawatte, wie ein Tier an einer Leine hinter sich her aber nur ein kleines Stück "Aber ich bin ja kein Unmensch... hast du vielleicht erst einmal Hunger... Durst?" fuhr er dann fort, ohne auch nur ein Wort über das zu verlieren, was er als Beschäftigung ansah.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Hotaru
Team +.+
Team +.+
avatar

Anzahl der Beiträge : 74
Anmeldedatum : 04.05.10

Charakter der Figur
Alter: 17
Größe: 1,72
Master/Honey von: Vincenzo

BeitragThema: Re: Ryans Zimmer   Sa Mai 08, 2010 6:22 pm

Hotaru konnte nur seufzen, was hatte er sich da für einen Spitznamen eingehandelt? Naja alle male war es besser als mit einen Hund verglichen zu werden. Wie mit Katzenaugen beobachte er den Blonden dann auch was er tat, und vor allen seine Gesichtsausdrücke. Leicht murrte er. “Musst du eigentlich immer aus allen eine Art Scherz machen? Und kalt? Davon habe ich eher weniger gemerkt.“ naja wenigstens hatte sein Lachen etwas was den Japaner irgendwie fast schon faszinierte. Innerlich schüttelte er über diese Erschreckende Erkenntnis den Kopf. Die blauen Augen trafen genau auf den Blonden. “Wie ein Tier seinen Besitzer hm..?“ wiederholte er. “Erwarte ja nicht das ich dich als Besitzer wie ein Tier ansehe, Barbie.“ sagte er etwas Provozierend, ja das war so gesehen das Konter auf die Sache mit den Tier und den Besitzer, sicherlich er war wenn man es richtig machte so unterwürfig wie eines. Aber dennoch, so würde er das niemals zu geben. Und er hatte recht sie wollten nicht über Katzen reden, als er ihn wieder an der Krawatte packte und mit sich zog, wenn auch nicht weit, dachte er hätte sich erst einmal verhört. Er fragte ihn doch echt ob er Hunger oder Durst hatte. Langsam kam er sich aber wirklich wie ein Haustier vor was hinter einen hinterher gezogen wurde, und sah den Blonden durchdringend an. “Nein habe ich nicht wirklich, aber wie kommt es das du so etwas fragst hm? Da dir doch so langweilig ist, kommt das sehr merkwürdig rüber findest du nicht auch?“ merkte er an.

_________________

Im not the really Master - the real [!!] Master is Vincenzo <3
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ryan
Member
Member
avatar

Anzahl der Beiträge : 51
Anmeldedatum : 02.05.10

Charakter der Figur
Alter: 19
Größe: 1,89 m
Master/Honey von: •wanted•

BeitragThema: Re: Ryans Zimmer   Sa Mai 08, 2010 6:36 pm

Ryan sah ihn ziemlich durchdringend an, als der Kleinere meinte er hätte von der Kälte nicht viel gespürt. Lügte er gerade? Natürlich war es als die Sonne unterging kälter geworden aber vielleicht, war der schwächliche Kerl ein wenig abgehärteter? Mhm... das konnte der Blondschopf nicht sagen "Aber ich habe es gemerkt... ich kann mir vorstellen du auch, spätestens als ich dein Gesicht gegen den kühlen Steinboden gepresst habe.." meinte er dann höhnisch. Es war ja kein Verbrechen zu frieren oder? Eine Erkältung wollte sich der Große nämlich nicht unbedingt holen... das wirkte nicht besonders anziehend auf Mädchen und diese waren jawohl, das Einzige mit was er sich die Langeweile vertreiben konnte. Sie waren einfach zu leicht zu manipulieren. Man konnte mit den Gefühlen von Mädchen einfach wunderbar spielen... erst recht wenn man selber ein Mann war.
"Mhm ich besitze dich ja auch nicht, es reicht schon wenn du mich als Boss ansiehst..." meinte Ray neckisch auf die Worte und versuchte zwar, herunterzuschlucken gerade Barbie genannt worden zu sein aber das schaffte er nicht ganz drückte den Jungen nach seiner nächsten Frage, leicht verspätete gegen die Wand, sodass es sogar einen Schlag von dem Aufprall von Junge und Wand tat und er ihn weiterhin dagegen drückte. "Weißt du.... dort wo ich herkomme wird die Höflichkeit noch gelehrt... und wenn ich so großzügig bin und es dir anbiete... dann auch nur weil ich es nur so kenne in Ordnung?" erklärte er dann ehe er kühl grinste "Abgesehen davon... war das wohl als eine Art Henkersmahlzeit gedacht... auch wenn du nicht sterben wirst. Aber vielleicht wünscht du es dir ja." fuhr er dann leise und bedrohlich fort. Das Hotaru seinen Mantel und seine Handschuhe anbehielt, fand der Blonde schon ein wenig merkwürdig... aber nun gut. Darum kümmerte er sich jetzt auch nicht weiter. Er wusste eigentlich noch nicht wirklich was er mit dem Schwarzhaarigen anstellen sollte, er wusste beim besten Willen nicht was einen so emotionslosen und sturen Kerl wie ihn wirklich störte... ärgerte. Vielleicht muss ich zu außergewöhnlichen Mitteln greifen... überlegte der Franzose während er seinen Gast weiterhin fest gegen die Wand drückte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Hotaru
Team +.+
Team +.+
avatar

Anzahl der Beiträge : 74
Anmeldedatum : 04.05.10

Charakter der Figur
Alter: 17
Größe: 1,72
Master/Honey von: Vincenzo

BeitragThema: Re: Ryans Zimmer   Sa Mai 08, 2010 6:56 pm

Das hatte er natürlich gespürt als er auf den Boden gedrückt worden war, aber wenn man unter Starken Schmerzmitteln stand merkte man so etwas eher weniger. “Ja die Kälte von den Boden habe ich gewiss gespürt, jedoch war mir so nicht kalt.“ gab er ruhig auf die Worte von den Franzosen hin. Das höhnische hatte der Japaner mal einfach Ignoriert er hatte keine Lust dazu auf das ein zu gehen. Doch dann wurde sein Blick bissig. “Diesen gefallen werde ich dir aber nicht tun, daran denke ich noch nicht mal. Aber scheinbar hast du gerne die Kontrolle über wem wie ein Herrchen über sein Haustier. Zumindest kommst du sehr so rüber.“ kurz danach landete er schon mit einen Schmerzenslaut an der Wand, und huste leicht. Das diesmal kein Blut dabei war da konnte Hotaru nur froh drüber sein. Denn wie würde der Franzose denn schon reagieren, wenn er Blut husten würde? Entweder es würde ihn wie ein Paar Pfleger in Krankenhaus nicht stören, oder aber es würde ihn abschrecken. Da war sich der Schwarzhaarige nicht so sicher. Doch bei den weiteren Worten musste er grinsen. “Verzeih, aber auch wenn ich die Höflichkeit gelehrt bekam, sie passt einfach nicht zu mir. Die habe ich schon vor langer Zeit abgelegt.“ erwiderte er nur leicht bissig auf diese die seinigen Worte.
Kurz schloss er die Augen, es sich Wünschen zu Sterben? Ja das tat er manchmal schon aber sein Wille war größer. Außerdem dachte er manchmal wenn er nur unter Schmerzmittel war das er nur noch eine Menschliche Hülle war, ohne Empfindungen. Da wünschte man sich so manches mal einfach nur zu Sterben, doch das gehörte jetzt nicht hier hin. “Da muss ich dich allerdings Enttäuschen das dies nicht passieren wird, das ich die Henkersmahlzeit annehmen würde. Und sich wünschen zu Sterben hm..?“ gab er fast schon etwas mit genommen von sich. Ja es gab auch einige Dinge die ihn verletzen und belasteten, mit Glück fand man diese oder eben auch nicht. Erneugt drang ein Keuchen über seine Lippen, und sein Blick veränderte sich kurz, und sah schon fast verletzlich aus.

_________________

Im not the really Master - the real [!!] Master is Vincenzo <3
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ryan
Member
Member
avatar

Anzahl der Beiträge : 51
Anmeldedatum : 02.05.10

Charakter der Figur
Alter: 19
Größe: 1,89 m
Master/Honey von: •wanted•

BeitragThema: Re: Ryans Zimmer   Sa Mai 08, 2010 7:49 pm

Das mit der Kälte ließ der Blonde nun erst einmal auf sich beruhen. Es war doch egal ob es Hotaru nun auch fror oder nicht, ihn hatte es gefroren und darauf hatte Ryan eben einfach keine Lust. Fertig, aus Punkt... auf die Vermutung des Kleineren, das Ray gerne die Kontrolle hatte musste dieser Schmunzeln und nickte "Ja, das hast du ziemlich gut erfasst. Ich mag das Gefühl alles unter Kontrolle zu haben." gab er dann also auch ganz offen zu. Warum auch nicht? Es war ja nichts schlimmes. Allerdings kam es wohl schon beinahe ein bisschen Machtgeil rüber, aber der Begriff war wohl fast falsch. Denn so wirklich toll fand Ray dies nur, wenn er die Kontrolle über seine Gesprächspartner hatte - diese lenken konnte und zwar oftmals so, das diese es nicht einmal sofort merkten. "Findest du es schlimm das ich gerne die Kontrolle habe?" fragte er also auch noch nach. Das Hotaru seine Höflichkeit abgelegt hatte, war "Goldlöckchen" schon bewusst, er würde diese nicht sofort ablegen. Er war ja eigentlich auch nur höflich zu Leuten denen er ohnehin etwas vorspielte weil er etwas ganz bestimmtes von ihnen wollte.
"Dann nimmst du die Mahlzeit eben nicht, ist mir eigentlich ziemlich egal... war nur ein Angebot." meinte der Blonde, beobachtete den Jungen den er hier an die Wand drückte. Er schien ihn ja damit beinahe schon soweit zu haben wie er es wollte, der Kleinere keuchte er sah ein bisschen so aus als würde er jeden Augenblick umkippen. So ein bisschen fragte sich der Franzose ja schon ob er zu heftig angfangen hatte, er wollte ja nicht das er gleich in Ohnmacht fiel oder so etwas, aber nach außen war nicht das geringste Mitleid zu sehen. "Mhm was ist denn mit dem so aufmüpfigen kleinen Jungen passiert?" fragte er schließlich höhnisch und kam seinem Gesicht bis auf einen Zentimeter näher "Sag nur das ist schon zu viel für dich Kleiner..." flüsterte er dann, seine Augen funkelten schon beinahe bedrohlich. Mit einer Hand hielt er den Schwarzhaarigen weiter an der Wand, mit der anderen wollte er ihn nun ein wenig ärgern... die Versuchung war gerade einfach zu verlockend. Er strich dem Kleineren über die Wange, beinahe so wie die Mutter seinem Kind oder auch ein Mann seiner Frau und grinste dabei kühl ehe er ziemlich mies "Gehts dir gut?" fragte. Der Tonfall, war durch und durch böse.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Hotaru
Team +.+
Team +.+
avatar

Anzahl der Beiträge : 74
Anmeldedatum : 04.05.10

Charakter der Figur
Alter: 17
Größe: 1,72
Master/Honey von: Vincenzo

BeitragThema: Re: Ryans Zimmer   Sa Mai 08, 2010 8:09 pm

Hatte er also recht gehabt damit was er dachte, wobei das auch recht Offensichtlich war, also für geübte Augen kein Kunststück. Hotaru dachte darüber nach ob er was dagegen hätte, er Atmete einmal unweigerlich tief ein und wieder aus. In inneren war es ihn sogar lieber das er so war, denn er hatte sich so von anderen zurück gezogen das er eher weniger mit anderen klar kam, wenn er das sagen hatte. “Nein ich habe nichts dagegen, wüsste auch nicht warum. Menschen die gerne über eine Situation das sagen haben, sind mir gar lieber.“ sprach er. Und versuchte sich wieder zu fangen, so leicht würde er ihn nicht unterbuttern können, auch wenn er eigentlich alles andere als Standhaft ist wollte er den Franzosen zumindest etwas ärgern. Das würde er sich nicht nehmen lassen.
Das Ryan es egal war ob er nun die Mahlzeit genommen hätte oder nicht wollte er nicht mal weiter argumentieren. Er hatte keine Lust dazu, manche Dinge lässt man einfach wenn sie nicht weiter Wichtig waren. Auch wenn Hotaru nur glaubte das der Blonde das aus Höflichkeit fragte. Wo er ja nicht mal so unrecht hatte mit diesen Gedanken. Sein blick wurde wieder etwas Standhafter umkippen könnte er auch noch Später, er war zwar Schmächtig und Krank doch er hatte gelernt doch recht viel weg stecken zu können. Sonst hätte er wohl all diese Behandlungen nicht überstanden. Ein kleines knurren brachte er heraus und sah ihn in die Augen. “Der ist gewiss noch da, aber nenne mich nicht kleiner Junge, Barbie.“ die Betonung legte er erneut auf Barbie mit einen fast trotzigen Unterton. Wenn er dachte das es zu viel war, hatte er sich mächtig in den Finger geschnitten. Doch was er dann tat, brachte ihn aus seinen Konzept und zwar gehörig, seine große Klappe wollte nicht so Funktionieren wie bis vor ein paar Minuten. Das er ihn so nahe kam, und die tat seiner Hand, sie brachten den sonst so Kühlen Hotaru dazu minimal etwas Rot zu werden. Und dazu diese frage, mit diesen Tonfall. Hölle nochmal, er murrte leicht vor sich hin und schloss die Augen fast etwas unsicher. “Alles bestens.“ sprach er mit einer Verstellt sicheren Stimme. Aber es war ganz und gar nicht alles ok, das er ihn so nahe kam, verunsicherte ihn. Akuma.. dachte er sich nur über das aufblitzen in seinen Augen.

_________________

Im not the really Master - the real [!!] Master is Vincenzo <3
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ryan
Member
Member
avatar

Anzahl der Beiträge : 51
Anmeldedatum : 02.05.10

Charakter der Figur
Alter: 19
Größe: 1,89 m
Master/Honey von: •wanted•

BeitragThema: Re: Ryans Zimmer   Sa Mai 08, 2010 8:33 pm

Das Hotaru Menschen lieber waren die die Kontrolle übernahmen, wunderte Ray nicht sonderlich und erblickte ihn eine Weile ziemlich amüsiert an ehe er sich wenn auch ein bisschen gemein darüber äußerte "Natürlich ist dir das lieber... das haben Masochisten so an sich nicht?" meinte er leicht spöttisch. Die Beiden schienen sich wirklich nichts zu schenken zu haben, Hotaru beleidigte Ryan, Ryan tat sein bestes um ihm die Zeit mit ihm zur Hölle zu machen. War beinahe wie ein Katz und Maus Spiel.
So langsam schien sich der Junge wieder aufzubauen, das beruhigte Ray ein bisschen, da konnte er ihn ruhig noch ein wenig piesacken. Auf seine ganz eigene Art und Weise. Er hätte zwar auch in diesem Zustand nicht locker gelassen, aber der Spaß wäre schnell vorbei gewesen wenn der Junge tatsächlich umgefallen wäre oder so etwas. Er wirkte ohnehin recht schwach - doch dies schreckte den Blondschopf nicht im geringsten ab. Immerhin legte es der Kleinere auch immer wieder darauf an, der Franzose hatte mehr als nur eine Warnung, eine Möglichkeit gegeben zu verschwinden. Diese waren aber schon auf dem Dach verstrichen. Als sich der "aufmüpfige Kleine" wieder zurück meldete und Ray direkt wieder barbie nannt knurrte dieser leicht, freute sich aber gleichzeitig diebisch darüber, dass das Gesicht des Kleineren Farbe annahm als er ihm über die Wange strich. Das Grinsen auf seinem Gesicht wurde nur noch düsterer. "Dann bin ich ja beruhigt..." meinte der Franzose auf Hotarus "Alles bestens." und schmunzelte schließlich leicht ehe er das gemeine Schmierentheater direkt weiterführte - er glaubte gerade etwas gefunden zu haben was den Japaner ziemlich stören könnte. Warum dies also nicht ausnutzen? Immerhin war Ray ein Meister darin Abneigungen und Schwächen anderer herauszufinden. "... ich will ja nicht das mein kleiner Freund leidet... ah warte - doch genau das wollte ich eigentlich." meinte er dann noch und überlegte wie er das neu Herausgefundene anwenden konnte. Sollte er gleich in die Vollen gehen? So wie bei Coco zuvor? Bei dem Mädchen war es um einiges einfacher gewesen, sie ein wenig aus der Reserve zu locken... aber vielleicht könnte er es bei dem Jungen ja genauso schaffen. "Ist ja direkt süß..." meinte Ray schließlich, spielte damit auf das minimale Rot in dem Gesicht des Jungen an und fuhr mit seinem Zeigefinger leicht über seinen Hals "Irgendwelche Vorlieben die ich wissen sollte?" fragte er dann recht geheimnissvoll. Der Grund für diesen Satz war einfach: Hotaru sollte anfangen darüber nachzudenken, was Ray damit meinte. Eigentlich war das nur ein so dahergesagter Satz, aber Ryan war sich sicher, das sich der Kleine sonst was zusammen reimen würde.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Hotaru
Team +.+
Team +.+
avatar

Anzahl der Beiträge : 74
Anmeldedatum : 04.05.10

Charakter der Figur
Alter: 17
Größe: 1,72
Master/Honey von: Vincenzo

BeitragThema: Re: Ryans Zimmer   Sa Mai 08, 2010 8:56 pm

Hotaru zuckte kurz zusammen, hatte er ihn doch echt so genannt, er konnte ja nicht mal widersprechen da es einfach nur wahr war. Auch wenn er es hasste dies jetzt nicht einfach abstreiten zu können, aber was würde es nützen? Nichts der Größere hatte doch schon raus gefunden gehabt das er eindeutig ein Masochist ist, und er streite es das erste mal schon nicht sondern ließ es einfach in Raum stehen. Außerdem war den Schwarzhaarigen bewusst das er sich schon lange verraten hatte das er einer ist. Sonst hätte er es nicht so drauf angelegt und wäre ihn dann wie sagte ''Goldlöckchen'' so schön. Wie ein Tier seinen Besitzer gefolgt, auch wenn das den Jüngeren alles andere als passte. “Tz.. kann dir doch egal sein..“ sprach er nur darauf hin. Doch steckte das erneut weg was er da so hin nehmen durfte, immerhin hatte Ryan ja nur recht. “Und du Barbie du wärst dann wohl wie ich die bis jetzt einschätzen durfte ein Sadist hm?“ sprach er erneut Provozierend natürlich wusste hatte er sich seinen Namen gemerkt, aber er hatte keinerlei hemmungen ihn so zu nennen. Leicht sah Hotaru den Franzosen skeptisch an, er war beruhigt? Scheinbar aber auch nur weil er seinen eigenen vorteil daraus sah, einen anderen Grund konnte es da doch nicht bei geben für. Und schon wieder dieses Wort >Kleiner<. Er fand sich eigentlich gar nicht so Klein, nur weil er etwas größer na gut was heißt etwas bestimmt nen Kopf größer als er war, nahm er sich das recht aus ihn so zu nennen? “Aus diesen Worten nehme ich mal heraus, das ich mit meiner Vermutung recht hatte. Aber Pass auf das du dir keine Kratzer einhandelst, oder dir einen Nagel abbrichst.“ ja er wollte ihn eindeutig ärgern. Und das dürfte Ryan wohl sicherlich auch merken. Doch erneut wurde er aus seinen Tackt gebracht, es war doch echt nicht zu glauben da hatte er erst wieder den Faden gefunden und dann so was! Kurz spielte der kleiner mit den Gedanken sein Knie zu erheben und es erneut zu versuchen in die Weichteile zu jagen. “Halt die klappe.“ meinte er recht bissig zu ihn. Er mochte dieses Wort süß einfach nicht, nicht in Verbindung mit sich. Es breite sich unweigerlich ein angenehmer Schauer über seinen Hals aus, was der Blonde sicherlich auch sehen dürfte. Bevor er etwas sagen konnte kam ihn Ryan auch schon zuvor. Und die Blauen Augen von Hotaru weiten sich, was zum Teufel meinte er damit? Ja der Franzose hatte ihn gepackt, leicht zuckte er mit einer Augenbraue. Was zum Teufel.. meint er damit.. ja er ist wahrhaftig ein Teufel beschloss der Japaner in seinen Gedanken. “Du Akuma, was meinst du damit?“ gab er etwas durcheinander gebracht von sich. Das der Größere dieses Wort wohl nicht verstehen würde war Hotaru gleich.

_________________

Im not the really Master - the real [!!] Master is Vincenzo <3
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ryan
Member
Member
avatar

Anzahl der Beiträge : 51
Anmeldedatum : 02.05.10

Charakter der Figur
Alter: 19
Größe: 1,89 m
Master/Honey von: •wanted•

BeitragThema: Re: Ryans Zimmer   Sa Mai 08, 2010 9:16 pm

[Ryan der Teufel woho das passt ja XDDD]

Schon wieder eine so aufmüpfige Antwort; das Ryan nicht begann zu lachen war eigentlich ein Ding der Unmöglichkeit aber er konnte sich zusammenreißen. Natürlich konnte es Ray egal sein, aber er wollte immerhin mit Hotaru reden, immerhin war der Kleine seine Freizeitbeschäftigung. Eigentlich hätte sich der Franzose schon längst wieder eine Zigarette anzünden können - hier in seinem Zimmer hatte er noch welche. Aber das hier gefiel ihm um einiges besser und als er Sadist genannt wurde blieb er auch ganz ehrlich "Ja, schlaues Kerlchen. Du hast Recht so könnte man mich wohl ziemlich treffend beschreiben." gab er zu. Er machte nur ein Geheimniss daraus, wenn er mal wieder Jemanden in seine Falle locken wollte - bei dem Schwarzhaarigen war dies nicht mehr nötig. Er hatte sich ganz alleine in die Falle gebracht, da musste Ray gar nicht mehr viel machen. Das Wort Barbie verschluckte der Blonde erst einmal... das würde Hotaru schon noch zu spüren bekommen. "Ach glaub mir... meine Fingernägel sind mir nicht halb so wichtig wie meine Frisur..." meinte der Franzose dann und seine Haare waren grundsäzlich eher verwuschelt was nur bedeuten sollte - ihm war das eigentlich wirklich egal und er würde auf diese Anspielung nicht eingehen.
Das "Halt die Klappe" brachte Ray nur wieder zum grinsen "Das ist aber nicht nett - kleine süße Jungs wie du sollten nicht so aggressiv sein..." meinte er amüsiert, drückte ihn weiterhin an die Wand. Er wartete viel mehr auf eine Reaktion bezüglich seiner Frage. Die Zuckende Augenbraue, der Schauer auf dem Hals des Jungen - das gefiel Ryan wirklich. Er schien nun wirklich die volle Macht zu haben - er hatte es wohl geschafft den Kleineren hinters Licht zu führen. Auf die Frage hin kam Ray seinem "Opfer" nur wieder ein wenig näher und flüsterte dann "Was denkst du denn was ich meine? Also... eines kann ich dir verraten, ich meine sicherlich nicht deine Vorlieben in Sachen Essen..." meinte er dann weiterhin mysteriös. Sollte sich der Japaner doch nur selber verrückt machen. "Übrigens... Akuma finde ich ist nicht sonderlich passend. Bleib einfach bei Ryan okay?" flüsterte er dann weiter. Wenn er ehrlich war, wusste er zwar nicht was Akuma hieß, aber es war ihm auch egal. Es war nicht sein Name.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Hotaru
Team +.+
Team +.+
avatar

Anzahl der Beiträge : 74
Anmeldedatum : 04.05.10

Charakter der Figur
Alter: 17
Größe: 1,72
Master/Honey von: Vincenzo

BeitragThema: Re: Ryans Zimmer   Sa Mai 08, 2010 9:30 pm

(Deswegen nannte er ihn ja auch so xD)

Scheinbar sahen das nicht viele das er ein Sadist ist, das er so etwas sagte. Oder aber konnte er sich zu gut verstellen und nutze die Naivität von anderen aus? Bestimmt. Die Seelenspiegel des Kleineren wurden kurz kleiner und ließen nur noch eine halbe Sicht zu. Wem wollte er hier eigentlich auf den Arm nehmen? Ja er war irritiert aber noch lange nicht so dumm das er das nicht merken würde was das mit der Frisur anging. “Zu schade du gehst scheinbar nicht drauf ein hm.“ meinte er mit etwas leiser Stimme. Erneut zuckte der Japaner zusammen leicht versuchte der kleinere sich vorn ihn zu lösen, und brachte dann kurzer Hand all seine kraft auf, wobei dies nichts nützen dürfte. Er hielt viel aus, das stimmte. Doch er konnte nicht austeilen, manch Mädchen hatte wohl mehr Kraft als der Schmächtige und Schwächliche Hotaru. “Ich glaube nicht das es dich was anzugehen hat, Barbie, und ich merke das allerdings mehr als Ryan, Goldlöckchen oder aber auch Barbie zu dir eindeutig der Name Akuma besser passt. Ohja du bist wirklich ein Teufel.“ sprach er nur noch bissiger. So langsam verstand er wo er drauf hinaus wollte, sollte er es doch selbst raus finden wenn er es ach so sehr wollte. Er würde es ihn bestimmt nicht sagen, aber das er sich in den Netz des anderen immer weiter verfing merkte der kleinere nicht mal. Und woran lag es? Ja auch er hatte seine Schwächen, und dies war wohl die nähe zu einen Mann, der dann auch noch die Fäden in der Hand hatte.

_________________

Im not the really Master - the real [!!] Master is Vincenzo <3
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ryan
Member
Member
avatar

Anzahl der Beiträge : 51
Anmeldedatum : 02.05.10

Charakter der Figur
Alter: 19
Größe: 1,89 m
Master/Honey von: •wanted•

BeitragThema: Re: Ryans Zimmer   So Mai 09, 2010 5:00 pm

Ryan lächelte leicht. Hotaru schien mehr oder weniger zu versuchen mit Ray zu spielen, aber da hatte er sich wohl den Falschen ausgesucht. Immerhin war es ja der Franzose, der schon Jahrelang nichts anderes tat als mit den Gefühlen, mit den Gedanken anderer zu spielen. Er kannte sich also bestens aus und es war nur wenigen vergönnt den Blonden hinters Licht führen zu können. Wenn der Große so überlegte, war es verdammt lange her, dass es überhaupt mal Jemand versucht hatte.
"Da musst du dir schon etwas besseres einfallen lassen... deine Provokationen werden auch immer lahmer..." meinte der Franzose schließlich gelassen und blickte auch ein klein wenig gelangweilt drein. Eigentlich bekam er nur immer mehr Lust dazu, den Kleineren so richtig zu quälen, aber das schien es ja allem Anschein nach genau das zu sein was er wollte. Wieso nicht zappeln lassen? Vielleicht ärgerte es Hotaru ja auch schon genug nicht das zu bekommen was er wohl mit seinen Provokationen erreichen wollte? Noch immer war sich "Goldlöckchen" nicht ganz sicher was er mit dem frechen Bengel anstellen sollte. Er hatte keine Ahnung, wie er hier vorgehen sollte - denn es war ihm noch nie passiert, dass es Jemand so offensichtlich darauf anlegte. Es war quasi Neuland für den sonst so selbstsicheren Typen. Aber er ließ sich nichts anmerken, wirkte kühl - ein bisschen gelangweilt. Auch als er als Teufel bezeichnet wurde, zeichneten seine Lippen nur ein leichtes, kühles Lächeln "Mhm Teufel... ich glaube fast daran könnte ich mich gewöhnen..." meinte er dann. "... andererseits glaube ich nicht das du das schmeichelnd meinst..." fügte er schließlich noch hinzu, hatte vom Schwarzhaarigen abgelassen und die Arme locker vor der Brust verschränkt. "Wieso sollte es mich nichts angehen? Ich will es ja nur wissen bevor ich anfange..." noch immer hatte der Blondschopf nicht definiert was er meinte, Hotaru schien genau an das zu denken wozu es der Größere bringen wollte - meinte dies natürlich nicht ernst. Aber es machte Spaß den Kleineren damit zu piesacken. Bei seinen letzten Worten fuhr er dann leicht mit seiner Hand durch die Haare des Japaners, das ganze wirkte schon wirklich anzüglich un innerlich, da freute sich der Blonde schon diebisch über die Reaktion.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Hotaru
Team +.+
Team +.+
avatar

Anzahl der Beiträge : 74
Anmeldedatum : 04.05.10

Charakter der Figur
Alter: 17
Größe: 1,72
Master/Honey von: Vincenzo

BeitragThema: Re: Ryans Zimmer   Mo Mai 10, 2010 12:50 am

(x_X sorry, irgendwie hab ich in mom bei den chara nen kleinen blackout)

Hotaru entglitt nur ein kleines murren, wollte diese ''Barbie'' etwa das er ihn noch mehr Provoziert? Der Japaner fragte sich ob er nicht einfach nur vielleicht in seine Trickkiste greifen sollte bei ihn, was er überaus selten bei anderen tat. Auch der kleiner hatte einen gelangweilten Blick mitlerweile auch wenn er eher gleichgültig war. Was würde Ryan wohl tun wenn er ihn einfach in so einer Situation anfing ihn Ignorieren? Es würde wohl auf einen versuch ankommen doch Hotaru hatte sich entschlossen dies doch nicht zu tun, wer weiß was dann passiert wäre.
Der kleinere blickte immer noch recht gelangweilt rein, und beobachte den Blonden dabei wie er seine Lippen bewegte, seine Gesten änderte und lauschte seiner Stimme. Doch dann grinste der Schmächtige Junge. “Was wäre wenn es ich aber Schmeichelnd meinte? Wer sagt denn das ich Teufel nicht mag hm? Noch nie was davon gehört das man von Bösen Menschen auch angezogen werden kann? Oder das andere die so was mögen anziehend finden?“ fragte er in einen leicht geheimnisvollen ton nach. Seine Stimme war immer noch genauso Schwach wie auf den Dach, das war sein Los was er halt zog, als er mit einen Gen Fehler auf die Welt kam. Die weiteren Worte brachten erneut etwas verwirrendes. Leicht murrte er wieder, und er wollte ihn einfach keine Antwort drauf geben, er nahm ihn nicht wirklich ernst, auch wenn es sich so anfühlte. “Wenn du das unbedingt wissen willst, finde es selbst heraus!“ konterte er. Was anderes fiel ihn einfach nicht ein was er hätte sagen können um zu versuchen einfach diesen Spieß hier um zu drehen.

_________________

Im not the really Master - the real [!!] Master is Vincenzo <3
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ryan
Member
Member
avatar

Anzahl der Beiträge : 51
Anmeldedatum : 02.05.10

Charakter der Figur
Alter: 19
Größe: 1,89 m
Master/Honey von: •wanted•

BeitragThema: Re: Ryans Zimmer   Mi Mai 12, 2010 5:05 pm

[so - sorry auch von mir das es so lange gedauert hat o.O]

Auf das "Was wäre wenn..."-Spiel von Hotaru hin musste der Blonde erst einmal nachdenken. Er bezweifelte einfach, dass es der Japaner nett gemeint hatte auch wenn sich Ryan wirklich mit der Vorstellung anfreunden könnte. Er grinste leicht "Klar weiß ich das es so etwas gibt, aber so zickig wie du dich benimmst glaube ich nicht das du Leuten wie mir schmeichelst." stellte er schließlich fest und fuhr sich selber kurz durch die Haare, aber nur leicht. Dann lauschte er den nächsten Worten des Schwarzhaarigen und da musste der Franzose dann doch lachen. "Hey, wenn du mir keine Antwort gibst entscheide ich eben selber was für eine CD ich einlege... mehr wollte ich doch gar nicht wissen." meinte er dann und wurde im Laufe dieses Satzes wieder ruhiger, grinste zum Schluss richtig eklig. "Was hast du denn gedacht was ich von dir wissen will hm?" fragte er dann noch nach, aber der Große wollte gar keine Antwort darauf sondern nahm sicheine Fernbedienung und schon erklangen Töne. Innerlich machte sich Ray ziemlich lustig über Hotaru, der wirklich das zu geglaubt zu haben schien, was Ray wollte das er glaubte. Es fehlte nicht viel und der Sadist hätte direkt wieder losgelacht, aber lieber legte er sein kühles, falsches Grinsen auf ehe er dann wieder auf Hotaru zuging, ja der Kleine war eine ganz gute Beschäftigung. Vielleicht auch weil er so "zickig" war und sich offensichtlich, wenn auch ein wenig schwerer, von dem Franzosen hinters Licht führen ließ.
Schließlich als der Blonde wieder bei seinem "Spielzeug" angekommen war pattete er ihm leicht auf dem Kopf ehe er jedoch seinen Daumen unter sein Kinn schob und sein Gesicht so leicht anhob, diesem mit seinem eigenen Gesicht wieder näher kam und dann hauchte "Oder wolltest du das ich etwas anderes meinte?" fragte er ehe er wieder so eiskalt grinste.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Vincenzo
Burattinaio~
Burattinaio~
avatar

Anzahl der Beiträge : 32
Anmeldedatum : 12.05.10

Charakter der Figur
Alter:
Größe:
Master/Honey von:

BeitragThema: Re: Ryans Zimmer   Mi Mai 12, 2010 9:56 pm

[First Post]

Er glaubte es nicht. Naja, eigentlich doch. Es war sein Ziel. Und dieses hatte er zielstrebig verfolgt. Nun war er da. Sein erster Tag auf diesem Internat würde beginnen. Doch er hätte nicht damit gerechnet, dass er so spät ankäme. Mit einem Koffer beladen ging er auf Entdeckungstour. Diese Dunkelheit, die draußen auf dem Gelände herrschte, hieß er willkommen. Er fühlte sich so wohler. Doch, es gab ein Problem. Wohin? In dem Flyer stand nur, dass es einen Master bedarfe, wenn man sich hier einen angenehmen Aufenthalt wünschte, als Honey selbstverständlich. So musste sich Vinz erstmals mit dem Gedanken beschäftigen, wen er sich anlachen durfte. Dabei war ihm nicht jeder Master recht. Der Herr hatte seine eigenen Vorstellungen und Pläne. Doch diese Gedanken verschob er erstmal. Der Blauhaarige schritt durch das Gelände, erkundete und landete schließlich vor einer Tür. Aus dessen Raum Musik zu hören war. Es hatte natürlich seinen Reiz, einfach mal so hinein zu platzen, um zu sehen, wer darin so hauste. Er hätte auch in irgendein anderes beliebiges Zimmer gehen können und dort jemanden belästigt, aber dieses hatte eben seine Aufmerksamkeit durch die Musik, auf sich gezogen. Sogleich versuchte er sein Glück, legte die Hand auf die Klinke, drückte sie runter und überraschenderweise war diese noch offen. Vermutlich war jemand unachtsam gewesen. Klack und die Tür ging auf, leicht schob er diese nach innen. Trat hinein und schaute sich erstmal um. Auf den ersten Blick war der Raum wirklich kalt und sehr modern eingerichtet. Zumindest sagten es die Farben der Einrichtungen aus. Die Einrichtungsgegenstände selbst hatten moderne Schnitte und Kanten. Doch wem gehörte das Zimmer? Sein Blick schweifte weiter bis diese schließlich bei zwei Gestalten hängen blieb. Störte er sie bei etwas? Selbst, wenn wäre es ihm dreister weise egal. Ein blonder, großer Typ, der wie ein Barkeeper angezogen war und ein ziemlich schmächtiger Junge mit kränklich wirkendem Gesamtbild waren im Zimmer. Solche Leute sieht man nicht alle Tage und auch nicht auf einem Fleck.
Dass sich im selbigen Raum, sein alter Krankenhausgenosse befand wusste er nicht. Es waren doch schon wirklich viele Jahre vergangen.
Guten Abend~ Störe ich die Herren etwa bei irgendetwas?“ warf er einfach mal so in den Raum, wobei er die Stimme etwas anhob, damit er nicht von der Musik übertönt wurde. Trotz dieser eigenartigen Situation, fand sich ein Grinsen auf seinen Lippen wieder. Er war gespannt, was für Leute sich hier so eingefunden haben. Gespannt auf die Reaktion.


Zuletzt von Vincenzo am Do Mai 13, 2010 12:45 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Hotaru
Team +.+
Team +.+
avatar

Anzahl der Beiträge : 74
Anmeldedatum : 04.05.10

Charakter der Figur
Alter: 17
Größe: 1,72
Master/Honey von: Vincenzo

BeitragThema: Re: Ryans Zimmer   Do Mai 13, 2010 12:14 am

Was der Japaner genau dachte ging den Franzosen mal so was von überhaupt nichts an. Sein blick ging zu Seite als er das mit der CD hörte und er wurde etwas angenervt aber er konnte es gut zurück halten. Das er die Musik meinte war für ihn zwar nicht von anfang an klar aber jetzt wurde es ihn um so mehr. Hotaru drehte den Kopf seite und starrte die weiße Wand an. “Was geht es dich schon an was ich Gedacht habe..“ sprach er doch recht bissig. Doch dann horchte er auf, er hörte leise Schritte während der Musik und er vernahm diese Stimme. Seine Augen weiteten sich, sie kam ihn bekannt vor doch er wollte es nicht wahr haben. Warum auch? Immerhin waren jahre vergangen als er diese Stimme gehört hatte. Er seufzte etwas und und schloss die Augen halb, ob er störte ja irgendwie schon? Wie konnte man denn so eine dumme frage stellen, wo man es genau sah das es so ist? “Sieht man das den nicht das du es tust? Und vor allen warum kommst du überhaupt hier ohne zu Klopfen rein?“ gab er dann doch etwas genervt von sich. Immerhin stand er an der Wand gedrückt da, wenn er etwas nicht leiden konnte dann wenn es jemand sah was man mit ihn anstellen konnte. Er zeigte diese Seite nicht jeden gerne nein bestimmt nicht warum auch? Immerhin war es seine Privatsphäre.

_________________

Im not the really Master - the real [!!] Master is Vincenzo <3
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Vincenzo
Burattinaio~
Burattinaio~
avatar

Anzahl der Beiträge : 32
Anmeldedatum : 12.05.10

Charakter der Figur
Alter:
Größe:
Master/Honey von:

BeitragThema: Re: Ryans Zimmer   Mo Mai 31, 2010 11:27 pm

[Out: Notmaßnahme xD]

Dieser kränklich wirkende Junge war recht bissig, stellte er fest. Moment mal. Das kam ihm bekannt vor. Nach einem genaueren Hinsehen stellte Vinz fest, dass es sich um seinen alten Krankenhausgenossen handelte. Vincenzo lächelte ihm nur entgegen. Ein verspieltes, planendes Lächeln. Dieser Barkeeper wollte wirklich mit Hotaru spielen. So sah Vinz es jedenfalls und er war selber „Spieler“. //Kein Stück verändert, mh?// Das 1,83 m große Kerlchen schritt ungeniert einfach auf die beiden zu. Es passte ihm nicht wie sich die Situation gerade zeigte. Dieser Blonde Typ spielte mit seinem „Spielzeug“. Als er bei den beiden ankam, entfernte er dennoch „sanft“ die Hand des Blonden und zog den kleineren Hotaru aus dieser Situation. „Wenn ich mal dürfte“ meinte er mit einem freundlichen Ton, als ob er jemanden um einen Tanz bittet und denjenigen gerade ablöste und zog ihn ein weiteres Stück weg ehe er dann mit einem „Ich habe mich wohl in der Tür geirrt“ verschwand.

[tbc: Hotaru’s und Vincenzo’s Reich]


Zuletzt von Vincenzo am Mo Mai 31, 2010 11:36 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Hotaru
Team +.+
Team +.+
avatar

Anzahl der Beiträge : 74
Anmeldedatum : 04.05.10

Charakter der Figur
Alter: 17
Größe: 1,72
Master/Honey von: Vincenzo

BeitragThema: Re: Ryans Zimmer   Mo Mai 31, 2010 11:35 pm

(out: oo' Sorry, aber wie schon gesagt wurde not situation~)

Nun gut Hotaru bekam also keine Antwort mehr von Ryan, so horchte er umso mehr auf als er diese Stimme doch tatsächlich zu ordnen konnte. Und weite die Blauen Augen die er sein eigenen nennen durfte. Als er diese Augen dann sah war es Komplet, und alte Gefühle die Hotaru schon lange versiegelt hatte kamen in ihn wieder etwas hoch. Warum ausgerechnet hier an solch einen Ort? Und vor allen in diesen Zimmer? Das Schicksal wollte ihn wohl bestrafen für seine Boshaftigkeit gegen über den Menschen in seine Umgebung oder Generel eindeutig. Als er Blauhaarige ihn dann aus den griff des Barkeepers befreite seufzte er etwas. Kurz sah er den Blonden Mann etwas ernst an ehe er dann seinen ''Retter'' folgen würde. Aber vorher würde er wohl noch etwas zu der Barbie sagen. “Man sieht sich oder nicht.. wer weiß.“ und verschwand ganz, er fand er hatte genug Beschäftigung bekommen. So verließ er die Moderne Wohnung von Ryan.

[Tbc: Hotaru's und Vincenzo's Reich)

_________________

Im not the really Master - the real [!!] Master is Vincenzo <3
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Ryans Zimmer   

Nach oben Nach unten
 
Ryans Zimmer
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Tsunas Zimmer
» Was tun gegen Ameisen im Zimmer
» Zimmer Nummer 314
» Zimmer 01 - Takeru, Mitsuki
» Zimmer 211

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Be my Master :: Das Wohnhaus :: Master und Honey Wohnflügel-
Gehe zu: