Be my Master

Wage den Weg in diese Eliteinternat und entdeckte was es heißt ein Honey oder ein Master zu sein.
Be My Master 2.0 neu xD ->http://be-my-master.forumieren.com
 
StartseiteFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen
 

 Vincenzo Domenico

Nach unten 
AutorNachricht
Vincenzo
Burattinaio~
Burattinaio~
Vincenzo

Anzahl der Beiträge : 32
Anmeldedatum : 12.05.10

Charakter der Figur
Alter:
Größe:
Master/Honey von:

Vincenzo Domenico Empty
BeitragThema: Vincenzo Domenico   Vincenzo Domenico EmptyMi Mai 12, 2010 8:28 pm

Spoiler:
 

Allgemeine Daten


Nachname: Domenico
Vorname: Vincenzo Eduardo
Spitzname: Vinz
Alter: 19
Geschlecht: Männlich
Sexuelle Neigungen: Bi
Master, Honey oder Schüler?: Honey



Körperdaten/Aussehen


Statur:
Mit seinen 1,83 m dürfte er im oberen Durchschnitt liegen und ist relativ „normal“ gebaut. Weder schmächtig, noch sonderlich kompakt gebaut, jedoch besitzt das Kerlchen schon so seine Kraft.
Gewicht: 72,2 kg
Körpergröße: 1,83 m
Besondere Merkmale:
Eine rote Kontaktlinse, die er immer im rechten Auge trägt. Und seine blaugefärbten Haare, die ursprünglich Schwarz waren.
Kleidungsstil:
Stylisch und locker zugleich. Meist ist er mit locker sitzenden Krawatten zu sehen.



Persönlichkeit

Charaktereigenschaften:
Vinz wirkt immer gefasst, ruhig und selbstsicher. Jedenfalls wird man ihn nie brüllend oder vor Lampenfieber zitternd sehen. Und wenn doch muss schon etwas „Heftiges“ passieren. Wie gesagt ziemlich rare so was. Er ist von sich überzeugt. Eigentlich ist er ein angenehmer Zeitgenosse, nicht aufdringlich, sofern man ihn nicht stört. Doch, falls jemand an seinen „Besitz“ will, sprich seinen Partner, den er als solches ansieht, dann kann der Herr ganz schön gehässig werden. Denn wer teilt schon gern seinen liebsten Schatz? Aber wie bereits gesagt kann ihn nichts so leicht aus der Ruhe bringen. Viel mehr ist er der spielerische Typ und liebt es, wenn es nach seinen Plan geht. Was man gar nicht gedacht hätte ist, dass der Herr eine kleine Vorliebe für niedliche Dinge hat – davon ausgenommen sind Babys, diese sind nicht sein Ding, es geht eher in die Richtung von Tieren oder Menschen, die verunsichert sind. Ja, so was findet er süß. Ansonsten hat der Herr noch eine Veranlagung die nicht so ganz der „netten“ Gesellschaft entspricht. Vinz ist nämlich ein kleiner sadistischer Kerl, der sich diebisch freut, wenn andere „leiden“. Schadenfroh könnte man auch meinen. Es artet aber nicht soweit aus, dass sein Gegenüber ins Gras beißen soll oder so. Was er gar nicht leiden kann ist es, wenn er mal von seinem Hohen Ross runter kommen soll. Sein Stolz behindert ihn manchmal selbst. Und ungeduldig ist der Herr auch. Aber wer es schafft sich mit ihm anzufreunden, den erwartet wohl eine langwierige Freundschaft. Auf ihn kann man sich verlassen, auch wenn man es ihm nicht so ansieht, dass ihm so zwischenmenschliche Bindungen wichtig sind.

Stärken:
x manipulativ
x besitzergreifend
x Einfallsreichtum
x sarkastisch veranlagt

Schwächen:
x sein Stolz
x sich nach anderen richten
x ungeduldig
x führt ab und zu Selbstgespräche

Vorlieben:
x beeinflussbare Leute
x skurrile Sachen
x nicht sofort durchschaubare Dinge
x auch wenn er nicht so aussieht, süße kleine Wesen/Dinge

Abneigungen:
x Zicken
x wenn’s nicht wie am Schnürchen läuft
x laute oder gar zu nette Menschen
x wenn andere seinen „Besitz“ streitig machen

Lieblingsfach: Keine besonderen Vorlieben.



Vergangenheit/Familie

Herkunft: Italien – Brescia

Vergangenheit:
Der gebürtige Italiener wuchs in einem Waisenhaus in Brescia auf. Über seine Eltern weiß er so gut wie nichts. Man fand ihn vor der Türschwelle, in einem Körbchen, mit kleinen Namensschildchen und einem Zettel mit der Bitte, man solle sich gut um ihn Kümmern. Der genaue Grund – warum man ihn weg gab - ist bis heute unklar. Vielleicht aus Geldnöten? Oder familiären Affären, in denen er als Produkt herauskam und das Ganze nun, damit es kein Skandal gäbe, vertuscht wurde? Man weiß es nicht. Vincenzo wuchs in dem beschaulichen Waisenhaus auf. Als er fünf wurde, hatte sich ein italienisches Pärchen seiner angenommen und ihn adoptiert. Doch sehr sozial wirkte der Junge nicht. Eher verschlossen und nicht lebensfroh. Seine neue Familie war eher bescheiden. Sein Adoptivvater war ein einfacher Büroangestellter und dessen Frau eine Putzkraft. Trotzdem versuchten sie für ihn gute Eltern zu sein. Aber sie kamen nicht wirklich an ihn ran. Er ging zwar zur Schule, lernte auch mehr oder minder fleißig. Man hatte soweit keine Schwierigkeiten mit ihm gehabt. So vergingen weitere sieben Jahre. Bis er nun volle Zwölf Jahre zählte.

Doch dann schien das Glück auf ihrer Seite zu sein, denn sie gewannen eine beträchtliche Summe in der Lotterie und einen Preisausschreiben. Sofort flogen die drei zu ihrem „geschenkten“ Urlaub nach Florida. Aber nicht alles sollte so schön werden, wie der Gewinn. Denn am ersten Tag in Florida, brach sich der Junge den linken Arm, leichte Kopfverletzungen, Prellungen wurden ihm ebenso beigebracht - bei einer Rangelei. Er hatte sich mit dortigen Jungen angelegt, die seine Adoptivmutter beleidigt hatten. So wurde er zu einem Krankenhausaufenthalt verdonnert. Dort lernte der junge Sozialinkompetente Vinz, den Jungen Hotaru kennen. Dieser war anders als die anderen. Irgendwie. Und doch interessant. Sein Zimmergenosse war wohl schon ziemlich lange krank. Die beiden haben sich einigermaßen im Krankenhaus angefreundet gehabt bis er schließlich wieder abreisen musste. Seine erste angenehme „Bekanntschaft“ ging so schnell zu Ende. Alles normalisierte sich wieder.

Sein Adoptivvater hatte das Geld erstmal angelegt gehabt und würde so schnell auch nicht auf das Geld zu greifen können. Soweit war wie genannt, alles beim alten.
Die Jahre vergingen. Sein 16. Lebensjahr erreichte er nun. Vier Jahre waren also vergangen. In der Zeit ist nichts Besonderes passiert, aber was dann folgte übertraf alles. Das nächste Unglück nahm seinen Lauf. Das angelegte Geld entpuppte sich, als wahre Goldgrube. Das genannte Geld stieg dem Adoptivvater wohl dann zu sehr in den Kopf und die Knete verdrängte wohl das denkende Organ. Zumindest baute dieser ziemlich viel Scheiße, betrog seine Frau mit etlichen Affären, die es sowieso nur auf sein Geld abgesehen haben. Bis er schließlich seine Frau verließ, diese erlitt einen Nervenzusammenbruch, wurde Alkoholikerin und die ganze Prozedur. Wurde, aber zu einer Mörderin. Wer hätte das gedacht? Man soll nie eine rachsüchtige Frau heiraten… Was Geld nicht mit 0-8-15 Menschen anrichtete. Wahrlich traurig…

Ihr Plan ging auf, nachdem ihr ehemaliger Gatte sein Leben durch ihre Hände verlor und sich schließlich selbst das Leben nahm. Das Geld wurde konfisziert und da der werte Herr kein Testament machen ließ, wurde das Geld letzten Endes dem Waisenhaus in Form einer Spende – kam es in der Art zu gute. Vinz war mit seinen 16 fast 17 Jahren noch nicht volljährig, wo er wieder beim Waisenhaus landete. Dort verbrachte er die restlichen Jahre bis zu seiner Volljährigkeit. Als er 18 wurde, nahm er sogleich einen Job, als einfacher Gastronomiefachangestellter an, bei uns eher als Pizzabote geläufiger. So hielt er sich über Wasser. Eines Schicksalhaften Tages flog ihm, während eines Auftrags an einer Schule – ein Flyer mitten ins Gesicht. Es war ein Flyer von einem in England befindlichen Eliteinternats! Er las es sich durch. Und Perfekt. Das Master-Honey wäre seine Rettung. Wenn er sich weiter fortbilden könnte – könnte mal doch was Anständiges aus ihm werden. Doch er musste wohl noch ein Jahr warten bis er genug Geld zusammen hatte, um nach England zu fliegen. Und ein weiterer Grund trieb ihn zu diesem Internat. Er erhoffte sich dort einen alten Freund anzutreffen. Hotaru. Er erzählte ihm nämlich von seinen Träumen. Er hatte ihn – seinen bis dato einzigen Sympathischen – nicht vergessen. Vielleicht kreuzten sich ihre Wege ja?
Neunzehn. Endlich hatte er das Geld beisammen. Und begann eine waghalsige Reise nach England, um dort sein Glück herauszufordern.

Sonstiges

Nebencharaktere von?: Jayden, Ivan
Wer ist das auf den Ava?: Mukuro Rokudo aus KHR!

Regeln/Storyline gelesen?: [richrig]


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Raquel
Team +.+
Team +.+
Raquel

Anzahl der Beiträge : 248
Anmeldedatum : 27.04.10

Charakter der Figur
Alter: 16
Größe: 1,52
Master/Honey von: Oliver Gjertsen

Vincenzo Domenico Empty
BeitragThema: Re: Vincenzo Domenico   Vincenzo Domenico EmptyMi Mai 12, 2010 8:41 pm

Angenommen x3

_________________
Vincenzo Domenico 25kilg7
Outfit (Stammt aus Richies finderischen künste ûuXD)
Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Vincenzo Domenico
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Be my Master :: Charakterbereich :: Honey :: Honey mit Master-
Gehe zu: