Be my Master

Wage den Weg in diese Eliteinternat und entdeckte was es heißt ein Honey oder ein Master zu sein.
Be My Master 2.0 neu xD ->http://be-my-master.forumieren.com
 
StartseiteFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Die Bibliothek

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
AutorNachricht
Luciana
Team *.*
Team *.*
avatar

Anzahl der Beiträge : 117
Anmeldedatum : 12.03.10
Ort : hinterm Baum

Charakter der Figur
Alter: 16
Größe: 1.56 m
Master/Honey von:

BeitragThema: Die Bibliothek   Sa März 13, 2010 10:17 pm

das Eingangsposting lautete :

Knarrend öffnest du die große Holztür und erhaschst den Duft von alten Büchern und jeder menge Staub. Dir stockt der Atem als du die Unmengen von Büchern siehst die in den hohen Mahagoni Regalen stehen und dieses gewisse etwas ausstrahlen. Langsam und ehrfürchtig betrittst du die Bibliothek und schaust dich um. Viele Tische und einige moderne Computer stehen hier und du merkst, dass es viel moderner ist als es von außen aussieht. Deine Füße führen dich weiter und die schlenderst durch die vielen Regalreihen. Langsam aber sicher wird dir klar das es hier Tausende Bücher geben muss.

Spoiler:
 


Zuletzt von Luciana am So März 14, 2010 2:38 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://be-my-master.forumieren.org

AutorNachricht
Elizabeth
Sweet Master
Sweet Master
avatar

Anzahl der Beiträge : 230
Anmeldedatum : 14.03.10
Ort : hinterm Baum

Charakter der Figur
Alter: 17
Größe: 1.67 m
Master/Honey von: Gabriel

BeitragThema: Re: Die Bibliothek   So März 14, 2010 3:56 pm

Betsy Blick glitt hinüber zu dem Mädchen. Sie wollte einen master? Das war doch nicht normal. "Sei froh so lange du noch frei bist." meinte sie ehrlich und schaute dann wieder zu ihrem Honey. Sie hatte grade beschlossen mit dem kleinen Fratz shoppen zu gehen aber dann sah sie seine Koffer und die mussten erst einmal weg also würde es in ihr Zimmer gehen. "Also wir werden jetzt erstmal deine Sachen weg bringen und dann gehen wir was schönes für dich kaufen." meinte sie locker und griff nach seiner Hand. "Auf auf." trällerte sie noch bevor sie ihn sachte mit zog.

(tbc: Elizabeths und Gabriels Raum)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mia
Member
Member
avatar

Anzahl der Beiträge : 121
Anmeldedatum : 13.03.10
Alter : 23
Ort : CH ^-^

Charakter der Figur
Alter: 16
Größe: 1,68
Master/Honey von: Jeanne Lucy

BeitragThema: Re: Die Bibliothek   So März 14, 2010 4:00 pm

Mia ließ ein lautes Raunen von sich hören und setzte sich an einen anderen Tisch. Sie sollte sich lieber mal um die Anmeldung kümmern.
Vielleicht würde sie das auf andere Gedanken bringen.
So nahm sie ihren Koffer und ging an den Beiden vorbei.
"Bis dann oder so.." Murmelte sie im vorbei gehen und verschwand.

TBC: Verwaltung
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gabriel
Member
Member
avatar

Anzahl der Beiträge : 258
Anmeldedatum : 13.03.10

Charakter der Figur
Alter: 16
Größe: 1,68 m
Master/Honey von: Elisabeth

BeitragThema: Re: Die Bibliothek   So März 14, 2010 4:04 pm

-"Bis dann" erwiderte er mit einem halbem Lächeln Mia zugewandt und lief in stummer Zustimmung mit seinen Master mit. Einkaufen? Er hob eine Augenbraue. Das einzige, was er je einkaufen gegangen war, waren Lebensmitteln. Auf jedem Fall versprach es eine neue Erfahrung, dachte er sich optimistisch.

tbc: Elisabeth's und Gabriel's Zimmer
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Claire Rhyan
Member
Member
avatar

Anzahl der Beiträge : 106
Anmeldedatum : 15.03.10

Charakter der Figur
Alter: 17
Größe: 1,73 meter
Master/Honey von: Lestat de Robespierre

BeitragThema: Re: Die Bibliothek   Do März 18, 2010 2:47 am

----> Dachcafe

Claire hatte die Bücherei der Schule bisher noch nicht besichtigen können und nur die Tür zu sehen bekommen. Bevor sie also zurück ins Apartment gingen, wollte sie unbedingt noch nochmal einen Blick hinein werfen. Man erwartete nicht viel, und umso zufriedenstellender war nun was man hier zu sehen bekam. Die rothaarige schien sich hier direkt pudelwohl zu fühlen und schätzte direkt wie viele Bücher hier wohl sein mochten.
Sie nannte direkt sieben Büchernamen, die sich alle kompliziert anhörten. "Meinst du... In einer halben Stunde will ich jedes einzelne der eben genannten Bücher hier sehen, verstanden?"
Ohne ihn weiter zu beachten oder die Namen der gewünschten Romane zu wiederholen ging sie weiter auf eines der riesigen Regale zu.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lestat de Robespierre
Street Dog | degradierter Schnösel
Street Dog | degradierter Schnösel
avatar

Anzahl der Beiträge : 456
Anmeldedatum : 15.03.10

Charakter der Figur
Alter: 15 Jahre
Größe: 1,78 Meter
Master/Honey von: Seline Rarécourt de La Vallée de Pimodan

BeitragThema: Re: Die Bibliothek   Do März 18, 2010 2:51 am

Die Nebenwirkungen des Alkohol trat ein, mit allen was man so erwartete. Kopfschmerzen, eine anwachsende Übelkeit, sowie schwindel. Lestat sah wirklich jämmerlich und schutzlos aus, nicht so erhaben wie er es gerne gehabt hätte und nicht mal die Bücher konnte er richtig genießen. Welch eine Schande, dabei wusste er nicht einmal wann er das nächste mal wieder kommen konnte.
Der Kopf des Robespierre lag auf der kalten Tischplatte und hoffe so ein wenig seines Schmerzes los so werden, zumindest einen klaren Kopf zu bekommen und nicht mehr dieses Schwindelgefühl ertragen zu müssen, doch er konnte sich bereits denken das dies nichts half und es von alleine verschwinden würde.
Doch das Fräulein ließ ihn keine Pause, zum unpassensten Zeitpunkt entschied sie sich für die Diktatur ... also echt mal, das war grausam, sonst war sie doch auch nicht so und ausgerechnet jetzt...
Doch er tat seine Arbeit und fand fünf der sieben genannten Bücher. "Bitte ... Miss ... mehr konnte ich einfach nicht finden ... verzeihen Sie mir."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Claire Rhyan
Member
Member
avatar

Anzahl der Beiträge : 106
Anmeldedatum : 15.03.10

Charakter der Figur
Alter: 17
Größe: 1,73 meter
Master/Honey von: Lestat de Robespierre

BeitragThema: Re: Die Bibliothek   Do März 18, 2010 3:12 am

Man war höchst zufrieden und mitten in eines der vielen Bücher vertieft, als die halbe Stunde, die man seinem Honey Zeit gegeben hatte auch schon um war. Ausdruckslos ging man wieder zum Ausgang und sah auch schon Lestat, wie er einen sehr jämmerlichen Eindruck machte; den Kopf auf den Tisch gelegt mit einer schlaffen Haltung und anscheinend ging es ihm wirklich übel.
Claire ging blos an ihm vorbei, betrachtete schweigend, aber mit einem unzufriedenem Ausdruck die Bücher, nahm sie selbst in die Hand und ignorierte Lestat als sie mit schnellen und zielsicheren Schritten wieder hinausmaschierte.

-----> Claire Rhyan und Lestats Zimmer
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lestat de Robespierre
Street Dog | degradierter Schnösel
Street Dog | degradierter Schnösel
avatar

Anzahl der Beiträge : 456
Anmeldedatum : 15.03.10

Charakter der Figur
Alter: 15 Jahre
Größe: 1,78 Meter
Master/Honey von: Seline Rarécourt de La Vallée de Pimodan

BeitragThema: Re: Die Bibliothek   Do März 18, 2010 3:19 am

Oh, gern geschehen, bedanken Sie sich bloß nicht weshalb auch, ich bin ja nur halb tot, dachte sich Lestat verbissen als Claire ohne ein Wort verschwand. Lestat überlegte ob er ihr nach gehen sollte ... doch er entschied sich dagegen, noch suchte er die letzten verbliebenen Bücher, dies dauerte in etwa eine halbe Stunde, als er diese schliéßlich auch noch hatte ging er Claire hinterher.

tbc: Claires und Lestat' Zimmer
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Claire Rhyan
Member
Member
avatar

Anzahl der Beiträge : 106
Anmeldedatum : 15.03.10

Charakter der Figur
Alter: 17
Größe: 1,73 meter
Master/Honey von: Lestat de Robespierre

BeitragThema: Re: Die Bibliothek   Sa März 20, 2010 6:09 pm

---> Claire Rhyan und Lestats Zimmer

Als sie erneut die Bücherei betrat, begutachtete sie zufrieden die vielen und großen Regale. Sie war sich sicher hiermit ihren Lieblingsplatz im Internat gefunden zu haben. Alles war randvoll von Büchern. Es schien unendlich viele zu geben. Ein Paradies. Da sie nun ohne Lestat hier war würde sie sich einfach mal alle Abteilungen ansehen und sich überraschen lassen, ob es hier noch einige Romane gab, die ihr Interesse weckten. Bei so großer Auswahl alles andere als unwahrscheinlich. Das Objekt, wegen dem sie hier war würde sie später finden, denn sie wollte es nicht die ganze Zeit unnütz mit sich herumtragen. Claire ging auf die erste Regalreihe zu die sich ihr anbot und liess den Blick über die verschiedenen Lektüren wandern. Eine ganze Weile tigerte sie so durch die Reihen und vergass dabei völlig die Zeit.
Erst als sie in nicht weiter Entfernung einen Herren sah, der ziemlich ziellos hier herum lief wandte sie sich von den Büchern ab und ging langsam einige Schritte auf ihn zu. "Kann ich Ihnen irgendwie behilflich sein?", fragte sie mit leicht skeptichem Blick.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Shishido
Member
Member
avatar

Anzahl der Beiträge : 16
Anmeldedatum : 13.03.10

Charakter der Figur
Alter: 29 Jahre
Größe: 1,80m
Master/Honey von: -

BeitragThema: Re: Die Bibliothek   Sa März 20, 2010 6:29 pm

Bücher, Regale und noch mehr Bücher, zu großen Teilen auch noch in Sprachen verfasst, derer der ehemalige Koreaner nicht mächtig war. Schließlich hatte er in seinem Frust sogar versucht aus einer dieser dröhnenden Kisten Informationen heraus zu bekommen, doch es endete schließlich vor allem mit einer Menge Frust, einer zerbrochenen Tastatur und einem demolierten Monitor. Was konnte er denn schon dafür, wenn dieses Ding sich weigerte ihm eine respektvolle Antwort zu geben? Spätestens nach dem achten, oder war es vielleicht doch der neunte(?), Error, hatte er schließlich die Geduld verloren und mit einem kräftigen Schlag versucht die Information aus dem Bildschirm hinaus zu prügeln, was selbstverständlich nur mit einer gerissenen Scheibe endete. Die Tastatur war indes zu Bruch gegangen, als er mit immer größer werdender Frustration darauf herumgetippt hatte, bis sie letztlich an Materialermüdung gestorben war. Kaum wollte er denn wieder seine Wanderschaft durch die schier endlosen Gänge dieser Hölle mit vier Wänden antreten, als er eine Stimme vernahm. Sein Blick verriet ein leichtes Missfallen, sich zu verirren war ein Zeichen von Schwäche und diese führte nur in den persönlichen Untergang. Auf der anderen Seite glänzte er nicht mit völliger Unhöflichkeit, sodass er die Schülerin mit einem leisen Schnauben zur Kenntnis nahm, während er sich halb abwendete und überlegte wie er letztlich hier hinaus gelangen sollte. Zugleich raunte er auch noch über die Schulter eine sehr halbherzige Antwort auf die Frage. "Passt schon, ich bin mir nur unschlüssig wo sich hier die Toiletten befinden." Der zweite Teil seiner Worte verschwand dabei in einem unverständlichen Nuscheln, denn er hatte nicht wirklich allzu viel Interesse daran, dass mehr Personen als er selbst von seiner Orientierungslosigkeit in Gebäuden erfuhren.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Claire Rhyan
Member
Member
avatar

Anzahl der Beiträge : 106
Anmeldedatum : 15.03.10

Charakter der Figur
Alter: 17
Größe: 1,73 meter
Master/Honey von: Lestat de Robespierre

BeitragThema: Re: Die Bibliothek   Sa März 20, 2010 6:42 pm

Vielleicht hätte sie den älteren Mann doch nicht ansprechen sollen. Denn das Schnauben zur Begrüßung war nicht gerade ein Zeichen von Nettigkeit. Ob er vielleicht von diesem Wort schon mal was gehört hatte? Viel mehr interessierte aber, ob sie richtig damit lag, das er der Lehrerschaft angehörte. Immerhin konnte er nicht in der Bibliothek arbeiten, dafür sah er hier drinnen viel zu verloren aus. Aber gerade für eine ´Autoritätsperson´ wie einem Lehrer sollte man netter mit Schülern umgehen sollte man meinen. Mit einem sachtem Grinsen schritt sie ihm hinterher, da sie ansonsten nur seinen Rücken zu Gesicht bekam. Nicht das sie unbedingt anhänglich war, aber nervig durchaus. "Ganz sicher? Es sieht mir eher nach einem Fall von großer Desorientierung aus, Herr Lehrer", sagte sie mit frechem Unterton und riet damit einfach mal drauflos. Immerhin war sie sich bei beiden Behauptungen nicht sicher und da falsch zu liegen wäre unschön.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Shishido
Member
Member
avatar

Anzahl der Beiträge : 16
Anmeldedatum : 13.03.10

Charakter der Figur
Alter: 29 Jahre
Größe: 1,80m
Master/Honey von: -

BeitragThema: Re: Die Bibliothek   Sa März 20, 2010 6:57 pm

Es gab einen schmalen Grad der Höflichkeit den selbst äußerst reizbare Personen noch beschreiten konnten. Shishido gehörte freilich zu diesen reizbaren Personen, doch unglücklicherweise kannte er diesen schmalen Grad nicht, sodass seine Antwort mehr als nur etwas schroff klang und einen fast militärischen Ton besaß. "Baiken..." Es verging ein kurzer Moment in dem er seinen Nachnamen, der als Korrektur des einfachen Wortes Lehrer diente, in der Luft hängen lies. Schließlich drehte er sich langsam um, wobei er keinen Hehl aus seiner aktuellen Stimmung machte. Menschen sollten ihre Grenzen kennen, in besonderen Fällen auch die seelischen ihrer Mitmenschen. Diese einzuschätzen war natürlich nicht selten recht schwer, doch der junge Mann verstand von Psychologie in etwa so viel, wie ein Rind vom Fliegen. Noch während er sich umdrehte verfiel er in seine übliche Form, die er bereits früher besessen hatte, damals, als es seine Aufgabe gewesen war die neuen Rekruten, meist nicht älter als einige Jahre, zu drillen. Seine Miene war verschlossen und hart, nur ein leichtes Lächeln umspielte seine Lippen, doch es wirkte gefährlich deplatziert. "Eine junge Zweiflerin also. Mit dieser Art wirst du es noch weit bringen." Mit langsamen Schritten beschrieb er eine Drehung um sie herum und machte sich ein Bild von ihrer Körperhaltung, wobei seine Kritik gewählt hart war. "Krummer Rücken, schiefe Haltung der Beine, so reaktionsbereit wie ein Maulwurf im Freien, damit wirst du es nie zu etwas bringen." Es verging ein weiterer kurzer Moment, bevor er weitersprach. "Nunja gut, mit deinem Mundwerk wirst du wohl Politikerin oder Psychologin werden, eines der hohen Tiere, die sich einbilden, sie könnten auf das Proletariat hinab blicken. Ich bin äußerst gespannt wie lange deine Einstellung sich noch halten wird." Zugegeben er war 'nur' der Sportlehrer, doch er sah einen jeden, der in diesem Fach nicht glänzen konnte, als absolut unfähig in allen Bereichen an. Wer nicht einmal einen Marsch von achtzig Kilometern überstand, hatte an solch einer Schule in seinen Augen nichts verloren, auch wenn dies bedauerlicherweise auf den Gutteil der Schüler zutraf.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Claire Rhyan
Member
Member
avatar

Anzahl der Beiträge : 106
Anmeldedatum : 15.03.10

Charakter der Figur
Alter: 17
Größe: 1,73 meter
Master/Honey von: Lestat de Robespierre

BeitragThema: Re: Die Bibliothek   Sa März 20, 2010 7:16 pm

Gerade den normalsten hatte sie sich ja nicht heraus gepickt. Sehr schön... Wenigstens kannte sie jetzt den Namen des Lehrers. Claire würde sich nicht gerade glücklich schätzen sich in einer seiner Klassen zu befinden. Man durfte hoffen, aber konnte dem auch nicht entgehen wenn es bereits feststand. Also einfach abwarten und Teetrinken. Letzteres wäre eigentlich eine gute Beschäftigung um die momentane Langeweile zu beseitigen die herrschte. Zumindest sah das Mädchen nach außen hin ziemlich gelangweilt aus, als man seinen längeren Vortrag hielt, der ihr wohl irgendetwas sagen sollte. Das einzige was sie etwas störte war die Kritik an ihrem ´schiefem´ Rücken. Sie hatte eine recht gerade Haltung, hatte diese schon immer gehabt; aber sollte der Herr ruhig seinen Spaß haben und sich an ihr auslassen.
Nachdem er seinen letzten Satz abgeschlossen und seinen Rundgang beendet hatte, brachte June ein nettes Lächeln hervor. "Ganz gewiss will ich kein Soldat werden oder ähnlich absolut unnützes, aber für den gewählten Beruf habe ich die gewünschten Vorraussetzungen, womit Ihre Kritik an meinen anderen Fähigkeiten mir ziemlich egal ist. Aber trotzdem danke für den netten Versuch, auch wenn sie an den Komplimenten noch etwas pfeilen sollten." Ihre Stimme blieb höflich, wenn auch mit scharfem Unterton. Die rothaarige war sicher niemand, der sich solche Unfreundlichkeiten einfach bieten liess.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Shishido
Member
Member
avatar

Anzahl der Beiträge : 16
Anmeldedatum : 13.03.10

Charakter der Figur
Alter: 29 Jahre
Größe: 1,80m
Master/Honey von: -

BeitragThema: Re: Die Bibliothek   Sa März 20, 2010 7:34 pm

Es war eine gefährliche Reise auf den sich die junge Dame ihren Worten begab. Amüsanterweise schien sie sich dessen noch nicht einmal wirklich bewusst zu sein, wie gefährlich die Situation letztlich war, in der sie sich befand. Das einzige, was den Koreaner letztlich davon abhielt ihr auf äußerst physische Art Respekt einzubläuen, war die Öffentlichkeit des Ortes. Im Herzen freute er sich bereits zutiefst auf seinen Unterricht, doch bis zu diesem war es noch etwas hin. Es gab also einen Weg weniger sich abzureagieren, sodass seine Hand, die an dem Stoffgürtel lag, sich in einem Maße verkrampfte, dass die Sehnen und Muskeln an seinem gesamten Arm hervortraten. Der Drang etwas einzuschlagen war unvorstellbar groß, so viel größer als die meisten Gelüste anderer Menschen. Es gab vieles über das er sich aufregen konnte, doch diese Art der Überheblichkeit war ein Highlight, nunja zumindest die Spitze des ohnehin nicht allzu fröhlichen Tages. In einem letzten Versuch seine Selbstbeherrschung wieder zu erlangen, lies er sich auf dem Boden nieder und führte seine Hände zusammen, nur um sich in eine tiefe Meditation zu versenken. So sehr ihn nun also dieses Verhalten störte, verzog er keine Miene, das einzige Anzeichen seines Gemütszustandes war die lange und breite Narbe in seinem Gesicht, welche feuerrot leuchtete, als würde sie von den Feuern der Hölle selbst erhellt werden.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Claire Rhyan
Member
Member
avatar

Anzahl der Beiträge : 106
Anmeldedatum : 15.03.10

Charakter der Figur
Alter: 17
Größe: 1,73 meter
Master/Honey von: Lestat de Robespierre

BeitragThema: Re: Die Bibliothek   Sa März 20, 2010 8:11 pm

Sonderlich angetan schien ihr Gegenüber nicht zu sein. Eher das Gegenteil traf zu, was ihm auch deutlich anzumerken war. Ein Grinsen machte sich auf ihrem Gesicht breit und wie immer konnte sie es einfach nicht lassen. Jeder andere wäre wohl nun einfach gegangen, hätte sich verzogen oder sich gar entschuldigt? Aber wofür bitteschön? Das sie überheblich war und nicht gerade freundlich wusste sie bereits und stören tat es Claire keineswegs.
Nur etwas veränderte sich ihre Mimik, bevor wieder ein nettes Lächeln zu sehen war. Das man sich nun einfach auf den Boden niederliess war schon ein seltener Anblick. Und ein komischer dazu. Die rothaarige verstand dieses Verhalten nicht wirklich. Diesmal war sie diejenige mit mit langsamen Schritten um ihr Gegenüber herum ging. "Ist das eine Art Hobby?", war alles was sie dazu sagte, bevor sie hinter ihm stehen blieb und gemächlich auf das nächste Regal zuging. Bei ihrem ´Rundgang´ hatte sie ein interessantes Buch erspäht und nahm es nun heraus. "Hmm.. welche Fächer unterrichten Sie eigentlich, Mister Baiken?", fragte sie eher desinteressiert, während sie in dem Roman stöberte. Sie achtete nicht wirklich darauf sich zurückzuhalten, oder wie man darauf reagierte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Shishido
Member
Member
avatar

Anzahl der Beiträge : 16
Anmeldedatum : 13.03.10

Charakter der Figur
Alter: 29 Jahre
Größe: 1,80m
Master/Honey von: -

BeitragThema: Re: Die Bibliothek   Sa März 20, 2010 8:25 pm

Es war einfach unvorstellbar, wie kam man auf die Idee jemand während einer Phase der Meditation, der Selbstfindung und Beruhigung anzusprechen? Die Konzentration zu stören? Das Finden der Ruhe zu verhindern? Mit einer Mischung aus Unverständnis für diese aufdringlichen Europäer und ihren geringen Wertschätzung gegenüber den jahrhundertealten Entspannungstechniken seines Landes, stieß der junge Mann ein sehr tiefes, wenn auch recht leises Seufzen aus, wobei seine durchdringenden Augen sich jedoch keinen Spalt öffneten. Entgegen seiner eigenen Regelungen lies er sich auf die Fragen ein, sei es nur um die Person in absehbarer Person wieder vom Hals zu haben. "Es ist eine alte Art der Entspannung, zum Abbau von Stress. Das Wort Hobby würdigt ihren Wert herab." Es verging ein weiterer kurzer Moment der Stille in dem er unbewusst ihren Schritten lauschte und somit trotz geschlossener Augen ein gewisses Bild seiner direkten Umwelt besaß. "Jede Art der körperlichen Ertüchtigung und Entspannung fällt in meinen Aufgabenbereich." Zugegeben seine Worte waren nur eine nette Umschreibung für den Sportunterricht, doch in seinen Augen bestand dieser aus weit mehr, denn als nur den üblichen Arten der Ertüchtigung. Und an dieser Schule hatte er die Möglichkeit eine jede von ihnen zu unterrichten und natürlich auch zu benoten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Claire Rhyan
Member
Member
avatar

Anzahl der Beiträge : 106
Anmeldedatum : 15.03.10

Charakter der Figur
Alter: 17
Größe: 1,73 meter
Master/Honey von: Lestat de Robespierre

BeitragThema: Re: Die Bibliothek   Sa März 20, 2010 8:45 pm

"Scheint ja zu wirken, das ´Hobby´", gab sie zurück und löste ihre Augen dann von den schwarzen Buchstaben auf den Seiten vor ihr. Leider war die Lektüre doch nicht so interessant wie am Anfang gedacht. Schade eigentlich, doch irgendwo war sie auch froh darum. Eine der wenigen Dinge, die sie vom arbeiten abhielten, war das Lesen. Und so lange sie nichts zum lesen hatte, hatte sie auch mehr zeit für die anderen Sachen. Selbst der Besuch der Bücherei war eigentlich schon zu viel genommene Zeit. Doch sie konnte sich damit rausreden noch ein bestimmtes Buch finden zu müssen, um überhaupt weiter machen zu können, wo sie aufgehört hatte. Nun galt ihre Aufmerksamkeit jedenfalls wieder dem Lehrer, der sein Fach ziemlich ungenau und nicht sehr gewöhnlich beschrieb, aber jedem das Seine. Da er immer noch auf dem Boden saß und sich keinen Zentimeter bewegt zu haben schien, ging sie wieder zurück um sich in höflichem Abstand vor ihn zu stellen und sich zu ihm herunter zu beugen, um einigermaßen mit ihm auf Augenhöhe zu sein. "Sie meinen Sport?", brachte man es auf den Punkt und wartete auf eine Antwort; streckte ihm aber vorher noch mit freundlichem Ausdruck die Hand entgegen. "Claire Rhyan Vilmair, erfreut Ihre Bekanntschaft zu machen. Mehr oder weniger."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Shishido
Member
Member
avatar

Anzahl der Beiträge : 16
Anmeldedatum : 13.03.10

Charakter der Figur
Alter: 29 Jahre
Größe: 1,80m
Master/Honey von: -

BeitragThema: Re: Die Bibliothek   Sa März 20, 2010 9:00 pm

Es gab wirklich merkwürdige Talente an dieser Schule. Man mochte ja vielleicht Seiltänzer, Genies und ähnliches erwarten, aber jemanden anzutreffen, welcher wirklich in der Lage war den ehemaligen Soldaten in seiner Meditation zu halten war überraschend. Wirklich darin halten, wäre als Ausdruck übrigens etwas übertrieben ausgedrückt. Vielmehr war es das stete Aufwallen seines Blutes, das er in dieser Situation nicht anders in den Griff bekommen hätte ohne seinen Job auf recht unspektakuläre Weise zu verlieren. "Würde es denn nicht wirken. sähe die Schule wohl etwas anders aus." Mit einem weiteren Seufzen entlud er einen Teil seiner Abneigung gegenüber Jugendlichen, zumindest für den Moment, bevor er seine Augen einen Spalt öffnete und sein Gegenüber mit den schiefergrauen, kalten Augen direkt anblickte. "Es ist weit mehr als nur Sport, es ist der Ausgleich von Körper und Seele." Nach einer kurzen Pause fügte er noch etwas an. "Die meisten Stadtmenschen vergessen dies jedoch allzu schnell..." Die entgegen gestreckte Hand ignorierte er jedoch getrost. Es war niemandem geraten ihn anzufassen, es würde mehr als nur etwas unvorhersehbare Folgen haben. Stattdessen richtete er sich wieder auf, während er etwas raunte, dass wohl nach dem Wörtchen 'angenehm' klang, oder doch klingen sollte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Claire Rhyan
Member
Member
avatar

Anzahl der Beiträge : 106
Anmeldedatum : 15.03.10

Charakter der Figur
Alter: 17
Größe: 1,73 meter
Master/Honey von: Lestat de Robespierre

BeitragThema: Re: Die Bibliothek   Sa März 20, 2010 9:17 pm

Etwas skeptisch betrachtete sie ihn. Dann sähe die Schule etwas anders aus? Ein leises kichern war nicht zu überhören. Eher untypisch für sie, aber hier recht passend wie sie fand. "Manches sollte lieber vergessen bleiben, Herr Lehrer", antwortete sie bestimmt, aber wie immer lächelnd. Wahrscheinlich war sie ihm nicht gerade symphatisch. Besser so. Irgendwie war es so amüsanter. Und sie wollte hier ja nicht an Langeweile sterben. Obwohl manche sich daran wohl erfreut hätten.
Claire würde auch nicht freundlicher sein, weil er Lehrer war- wäre ja noch schöner. Nein, sie unterschied nicht zwischen anderen Schülern oder Autoritätspersonen. Am ende waren sie alle gleich und auch gleich angreifbar.
Das man ihr allerdings nicht die Hand schüttelte war nicht gerne gesehen. Wenigstens erhielt man eine Antwort. "Irgendwie sind Sie mir sympathisch", fügte sie noch hinzu.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Shishido
Member
Member
avatar

Anzahl der Beiträge : 16
Anmeldedatum : 13.03.10

Charakter der Figur
Alter: 29 Jahre
Größe: 1,80m
Master/Honey von: -

BeitragThema: Re: Die Bibliothek   Sa März 20, 2010 9:43 pm

Out: Ist der letzte Post für heute, muss morgen verdammt früh raus ;)

In: Die Art der jungen Frau war dem ehemaligen Flüchtling in mehr als nur einer Hinsicht vollkommen perplex. Nicht nur, dass sie das bereits erwähnte Talent besaß, nein, sie schien auch eine aus seiner Sicht sehr eigene Art von Humor und Einschätzung anderer Personen zu besitzen. Zumindest konnte er sich sonst nichts vorstellen, was ihr Verhalten erklärt hätte, nunja außer, dass sie eine junge Frau war, welche bekanntermaßen gerne einmal zu seltsamen Ausflüchten des Geistes neigten. Bei allem weiteren war seine Fantasie jedoch eindeutig an ihren Grenzen, ein kleiner Nachteil, der mit seiner pragmatischen Lebensweise einher ging. So umspielte bei seiner Antwort auf ihre Worte auch wieder sein leichtes Lächeln die Lippen. "Vergessen ist stets eine Art von Furcht, ein Zeichen von Schwäche." Ein Seufzen der Erleichterung entrang sich ihm als er seine Schulter gegen eines der zahlreichen Bücherregale lehnte. So ungerne er es sich eingestand, manchmal fühlte er sich alt, besonders an Tagen wie diesen, wenn wirklich nichts passierte. Gerade wollte er wieder seinen Gedanken nachgehen,als er etwas vernahm, das ihn nun wirklich erstaunte, ja sogar verwunderte. Er sympathisch? Nun war ihm endgültig klar, dass das Mädel eine geistige Macke haben musste. Doch Verrückten sollte man ihren Willen lassen, so sagte schon sein Großvater. Also schloss er sich der Bemerkung einfach einmal an, auch wenn er sich keinerlei Gedanken um die möglichen Folgen machte. "Ebenso."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Claire Rhyan
Member
Member
avatar

Anzahl der Beiträge : 106
Anmeldedatum : 15.03.10

Charakter der Figur
Alter: 17
Größe: 1,73 meter
Master/Honey von: Lestat de Robespierre

BeitragThema: Re: Die Bibliothek   Sa März 20, 2010 10:12 pm

"Ja, aber oft ist es auch unnützes das die Leute vergessen. Dazu äußere ich mich aber lieber nicht weiter." Für den Gemütszustand ihres Gesprächspartners wäre das wohl das beste. Sie lehnte sich an das Regal ihm gegenüber und verschrenkte die Arme vor der Brust. Ihr Blick war keinesfalls freundlich. "Sie sind ein ganz schön schlechter Lügner. Aber ich nehme es so hin", erwiderte sie. Bei bestem Willen konnte sie sich nicht vorstellen das es so war. Aber auch sie scherzte ja nur, also war es vollkommen okay. "Habe ich bereits Minuspunkte bei Ihnen, wenn ich Sie als Lehrer bekomme?", fragte sie dann gerade heraus, als würde sie es nicht sonderlich ernst nehmen, und eine Sache, die Claire völlig egal war. Das war es auch. Das Mädchen reizte andere nur unwahrscheinlich gerne, wie man bereits bemerkt haben dürfte. Über Konsequenzen dachte sie nicht nach. Auch gab es immer etwas, womit sie sich aus unangenehmen Situationen retten konnte, in die ihre Art sie brachte. Also wusste sie auch nie wann Schluss war. Einer der wenigen der sie bis jetzt in dem Gebiet überbot und leicht den Spieß umdrehen konnte, war ihr Bruder. Es war eine Erleichterung ihm hier fern zu sein.
"Na, seis drum...", gab sie von sich und strich sich den Pony aus den Augen. "Man sieht sich..", fügte sie noch mit leicht anzüglicher Stimme hinzu und begab sich in gemütlichem Tempo Richtung Ausgang, lies sich zuvor aber noch das gesuchte Buch reservieren, denn zu ihrer Enttäuschung war es gerade schon verliehen. Sie freute sich schon auf das nächste Treffen mit ihrem Lehrer, aber wahrscheinlich aus ganz anderen Gründen als viele andere. Denn hier hatte sie jemanden gefunden, denn man schön leicht aufregen konnte wie es schien. Mal sehen wie weit man noch gehen konnte, bis das Fass überlief... Mit einem weiteren inneren Grinsen verlies sie den riesigen, mit Büchern überfüllten Raum...

------> ???

(Out: Okay ;D
Edit: So, ich poste mich dann mal weg, hat Spaß gemacht ^__^)


Zuletzt von Claire Rhyan am Do Apr 01, 2010 6:58 pm bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Valérie
Sweet Twins
Sweet Twins
avatar

Anzahl der Beiträge : 94
Anmeldedatum : 20.03.10
Alter : 26

Charakter der Figur
Alter: 17
Größe: 1,57m
Master/Honey von: Maxime

BeitragThema: Re: Die Bibliothek   So März 21, 2010 3:57 pm

Valérie kam völlig erschöpft an der Bibliothek an. Was war das? Was ist nur passiert? bin ich verrück geworden? plötzlich lachte sie.das war wieder total typisch für sie. Schon früher war sie bekannt dafür, viel Fantasy zu haben, vor allem wenn sie so müde war, wie sie es jetzt war. Wahrscheinlich war alles nur Einbildung. Sie dachte einen Moment lang an ihre Eltern. Sie hatten sie schon immer für leicht verrückt gehalten, als sie von Feen und Dachen erzählte, die um sie herum lebten. Was se jetzt wohl taten? Höchstwahrscheinlich waren sie am arbeiten. Nach ein paar Sekunden verstummte ihr lachen, denn ihr wurde bewusste, das sie in eine Bibliothek gerannt war. höfflich entschuldigte sie sich bei der Bibliothekarin, die ein paar Meter weitere sie böse anschaute. Langsam ging sie an ihr vorbei und betrachte das große Gebäude. So viele Bücher hatte sie noch nie an einem Ort gesehen. Mit offenem Mund starte sie nach oben um die vielen Etagen zu erfassen.

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Maxime
Sweet Twins
Sweet Twins
avatar

Anzahl der Beiträge : 48
Anmeldedatum : 20.03.10

Charakter der Figur
Alter: 17
Größe: 1,61 m
Master/Honey von: Valerié

BeitragThema: Re: Die Bibliothek   So März 21, 2010 4:09 pm

(pp: Verwaltung)

Maxime rannte dem Blonden Haarschopf hinterher, beachtete nicht was um ihn herrum geschar. Er rannte durch die Tür der Bücherei und erblickte sie wieder. Er rannte leise auf sie zu und packte sie an der Schulter bevor er sie an das nächste Regal drückte.
Seine Hände hatte er an die Bücher gelegt links und rechts neben ihrem Kopf und sein rechtes ein hatte sich zwischen ihre gedrängt. "Wer bist du." fragte er obwohl es wohl nicht die beste Frage war. Aber er wusste nicht was er hätte sonst sagen sollen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Valérie
Sweet Twins
Sweet Twins
avatar

Anzahl der Beiträge : 94
Anmeldedatum : 20.03.10
Alter : 26

Charakter der Figur
Alter: 17
Größe: 1,57m
Master/Honey von: Maxime

BeitragThema: Re: Die Bibliothek   So März 21, 2010 4:26 pm

Verträumt und leicht verliebt in das Gebäude, wurde sie wenige Sekunden später durch die Gegend gezogen und gegen ein Regal gedrückt. Valérie hatte die Augen zusammen gekniffen und öffnete sie wieder langsam. Vor ihr stand der blonde Junge. Schnell schloss sie sie und öffnete sie wieder. Nein das konnte kein Traum sein.
In diesem Moment fiel ihr auf, wie nah er war und das sie nicht einfach weglaufen konnte. Eine leichte röte breitete sich wieder auf ihrem Gesicht aus. Ihre Augen schauten direkt in seine. Er hatte wunderschöne Augen. Verträumt, warm, angenehm, beruhigend und vertraut. Ihre knie wurden weich und sie sackte etwas zusammen. “ich bin immer noch Valérie“ Sie schloss kurz die Augen um ihre Gedanken zusammen, die gerade Wegs von diesem Jungen in alle Richtungen zerstreut wurden.
„Valérie Ryan“ vorsichtig blinzelte sie um sicher zu gehen, das er noch da war. Das war er. Seine Ausstrahlung und wärme war kaum zu verkennen .Verlegen Blicke sie zur Seite. Er war einfach zu nah.“w..warum siehst du so aus wie ich? und warum wird mir so warm wenn ich dich anschaue?“
Fragte sie leise. Wobei sie sich dieser Fragen eher stellte. Denn woher sollte er wissen wieso ihr warm wurde und ihr die kraft aus dem Körper wich.

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Maxime
Sweet Twins
Sweet Twins
avatar

Anzahl der Beiträge : 48
Anmeldedatum : 20.03.10

Charakter der Figur
Alter: 17
Größe: 1,61 m
Master/Honey von: Valerié

BeitragThema: Re: Die Bibliothek   So März 21, 2010 4:52 pm

Mamime starrte die etwas kleinere immernoch unverstädlich an und schüttelte immer wieder verwundert den Kopf. Er verstand einfach nicht wie dieses Mädchen genau so aussehen konnte sie er es war unmöglich. Er wusste zwar das er adoptiert war aber er hatte nicht den leisesten Schimmer das er eine Zwillingsschwester hatte und so verstand er das anze nicht.
"Valérie." wiederholte er leise und versuchte mirt seinen Blick in sie ein zu dringen was natürlich nicht klappte. Ihre fragen waren genau so schwachsdinnig wie seine aber es waren die selben die in seinem Kopf rum spuckten. Sie strahlte so eine unmmögliche vertrautheit und wärme aus die er nicht kannte und doch war das alles so vertraut das er es selber kaum glauben konnte.
"Ich weis es nicht." flüsterte er und drückte sie an sich. Seine Arme umschlangen sie und er legte seinen kopf auf iuhre Schulter. Es war einfach ein reflex gewesen er musste es tun.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Valérie
Sweet Twins
Sweet Twins
avatar

Anzahl der Beiträge : 94
Anmeldedatum : 20.03.10
Alter : 26

Charakter der Figur
Alter: 17
Größe: 1,57m
Master/Honey von: Maxime

BeitragThema: Re: Die Bibliothek   So März 21, 2010 5:12 pm

Valérie bekam eine Gänsehaut, als er ihren Namen aussprach. Sie hatte nicht mit seiner Antwort gerechnet dennoch war es genau dieselbe Antwort die sie fand. Er war eine komplett fremde Person, doch war er so vertraut. So als kannten sie sich schon ewig. Denn aus einem unerfindlichen Grund schienen sie auch genau dasselbe zu denken. Nie zuvor hatte Valérie so etwas gespürt nicht einmal bei ihren Eltern. Sie liebte ihre Eltern und sie waren ihr auch bekannt und vertraut. Aber dieser Junge schien mehr als das zu sein. Eine Wärme die die beiden umschloss und einem das Gefühl gab, geborgen und nicht alleine zu sein. So sehr sie auch überrascht über die Umarmung war, spürte sie, dass dies ein inniger Wunsch von ihr war, den sie zuvor nur noch nicht in Gedanken fassen konnte. kribbelnde Wärme durchströmte ihren Körper und ihr Herz fing an schneller und lauter zu schlagen. Automatisch legte sie auch ihre Arme um ihn und schloss dabei die Augen Sie genoss die Umarmung. leise sog sie seinen Duft ein. Es war ein Duft, der einen an den Sommer mit all seinen bunten Farben und Düften erinnerte. Liese seufzte sie “ du riechst wie ein wunderschöner Sommer“

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Die Bibliothek   

Nach oben Nach unten
 
Die Bibliothek
Nach oben 
Seite 2 von 4Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Bibliothek
» Berufe im öffentlichen Dienst
» Bibliothek
» Die Bibliothek von Lost Souls
» Bibliothek

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Be my Master :: Das Schulgebäude :: Schulgelände-
Gehe zu: