Be my Master

Wage den Weg in diese Eliteinternat und entdeckte was es heißt ein Honey oder ein Master zu sein.
Be My Master 2.0 neu xD ->http://be-my-master.forumieren.com
 
StartseiteFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Madrid Underground

Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3  Weiter
AutorNachricht
Santiago
White Jackal
White Jackal
avatar

Anzahl der Beiträge : 150
Anmeldedatum : 20.03.10

Charakter der Figur
Alter: 17
Größe:
Master/Honey von: Amilia

BeitragThema: Madrid Underground   Do Apr 22, 2010 4:42 pm

Dieses Neben-rpg spielt in Spanien, genau genommen in der Hauptstadt, Madrid. Madrid ist eine sehr große Stadt, dort gibt es von alles...wirklich von alles, und wie jede Großstadt hat auch sie ihre dunkle, hässliche Seite, die nur die sehen, die lange genug dort bleiben, um sie zu erkennen. Es war ein sehr warmer Sommertag...

(drei Personen rpg)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Santiago
White Jackal
White Jackal
avatar

Anzahl der Beiträge : 150
Anmeldedatum : 20.03.10

Charakter der Figur
Alter: 17
Größe:
Master/Honey von: Amilia

BeitragThema: Re: Madrid Underground   Do Apr 22, 2010 4:52 pm

Santiago wanderte durch die Straßen Madrids, und blickte sich misstrauisch um, die Menschen hasteten, wohin sie auch mussten, und nur die Touristen ließen sich Zeit, die Schönheit dieser Stadt zu betrachten. Viele Leute starrten ihn wegen seines..."besonderen" Aussehens an, die er dann mit einem grimmigen Blick verscheuchte. Statt diese wundervolle, heiße Sonne genießen zu dürfen, durfte er von Schatten zu Schatten huschen. Seine Eltern wollten ihn anfangs gar nicht herkommen lassen, >selbst normale Menschen würden nun Sonnenbrand kriegen< Diese Aussage hatte den Salamancer so gereizt, dass er einfach in den nächsten Flugzeug eingestiegen war und hierher gekommen war, ohne ihre Erlaubnis. Natürlich hatten sie ihn Bodygards hinterhergeschickt, doch sie hatten ihn bis jetzt noch nicht gefunden. Noch ein Grund, sich auf dein überfüllten Straßen besser umzuschauen. Die heiße Sonne knallte auf das Pflaster herab, und viele Menschen um ihn fächerten sich mit Fächer zu oder hatten sich eine Erfrischung gekauft, und auch Santiago hatte das Gefühl, in seinen schwarzen Mantel zu schmoren.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Alessio
Colibrì poco
Colibrì poco
avatar

Anzahl der Beiträge : 303
Anmeldedatum : 17.04.10

Charakter der Figur
Alter: 17
Größe: 1,70
Master/Honey von: -

BeitragThema: Re: Madrid Underground   Do Apr 22, 2010 5:03 pm

Es war ein heißer Tag an den selbst er lieber zu Hause geblieben wäre. Doch dadurch sein Alessio's Vater erneut eine Neue Alte zu Hause hatte, ergriff er einfach die Flucht, setze sich seine Sonnenbrille auf, und ging wie immer sehr Auffällig raus. Sein Silbernes Diadem genau am richtigen Platz, eine sehr lange Kette mehrmals um seinen Hals gewickelt und an jeden Arm 6 Armbänder zierten den recht Weiblich wirkenden Jungen. Durch sein Oberteil was kein Stoff über den Schultern hatte, sah mein sein Schmetterlings Tattoo zu genau auf der Linken Schulter, er war auffällig. Und stach aus der Masse heraus wie immer. Alleine das seine Kleidung alleine schon einen verdammt Teuren wert hatte. Er müsste eigentlich aufpassen keinen Sonnebrand zu bekommen da er einfach viel zu Hell war für eine Spanier. Gähnend schleppte er sich durch die Massen und Ignorierte alles um sich herum. Den Abstand den er dennoch zu den Frauen und Männern mit Anzügen gehalten hatte war wirklich sehr auffällig. Nach einiger Zeit kam er an einen Brunnen an, und er setze sich da rauf, doch fiel ihn jemand in einen Schwarzen Mantel auf, unter seinen Haaren und der Sonnenbrille hob er eine Augenbraue. War dieser Kerl noch ganz dicht? So behielt er ihn in Auge, und musste etwas grinsen. “Hey, bist du nicht etwas falsch gekleidet? Bei solch Temperaturen.“ meinte er gelassen und zu gleich amüsiert. Das er so anders aussah machte ihn auch nur aufmerksam auf ihn.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Juliano
Team *.*
Team *.*
avatar

Anzahl der Beiträge : 456
Anmeldedatum : 02.04.10

Charakter der Figur
Alter: 17
Größe: 1,85 m
Master/Honey von: Schüler

BeitragThema: Re: Madrid Underground   Do Apr 22, 2010 5:17 pm

Juliano ging seufsent durch die vollen Straßen Madrids, mal wieder war er in ein anderes Land geflüchtet um nicht von den Paparazzis verfolgt zu werde. Seine Eltern wusste das er in Spanien war aber wo genau wollte er ums verrecken nicht Preis geben, sie würden nur kommen und ihn holen wollen und er hatte keine große Lust auf Mailand zudem hatte er grade einfach keine Inspiration für eine neue Kreation und er hoffte hier irgendetwas zu finden was in inspiriern konnte. Seinen Mantel hatte er nicht an, leider, es war einfach viel zu Warm dafür und er ging lieber durch den Schatten als in der Sonne.
Er würde sonst nur weinen Sonnenbrand kriegen bei seiner hellen Haut. Seine Augen waren hinter einer großen Sonnenbrille versteckt und sein Outfit war mal wieder sehr auffälig und er hatte sich schon für etwas einfaches Entschieden aber trotzdem war es hier in der Menge sehr auffällig. Seufsent lehnte er sich gegen eine Mauer die im Schatten verborgen war und genoss einfach das er nicht erkannt wurde.

_________________

Outfit
Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Santiago
White Jackal
White Jackal
avatar

Anzahl der Beiträge : 150
Anmeldedatum : 20.03.10

Charakter der Figur
Alter: 17
Größe:
Master/Honey von: Amilia

BeitragThema: Re: Madrid Underground   Do Apr 22, 2010 5:26 pm

Santiago hörte eine Stimme neben sich, die er nicht erkannte, als er gerade am Brunnen vorbeitrotten wollte, und hielt inne. Schon sichtlich genervt durch das heiße Wetter, ging er auf Alessio zu, jedoch hielt er ein paar Meter Abstand, denn der Brunnen war zum einen umzingelt von Urlaubern und zweitens, natürlich, mitten im Sonnenschein. Hätte er doch die Sonnencreme zumindest genommen...dachte er sich leicht angesäuert und musterte seinen gegenüber durchdringend.
-"Hör zu, Mädel" erwiderte er in einem tiefen Brummen. Zum Einen, dachte Santiago durch Alessios modisches Erscheinungsbild dass er ein Mädchen sei, zum anderen, war die Sicht der Albinos nicht sonderlich geschärft, und das glitzernde Plätschern des Brunnenwassers und Alessios Schmuck machte es auch nicht besser. "...ich bin ein Albino, und muss meine Haut schützen. In der Wüste mummen sich die Leute auch dick ein, wegen der aggressiven Sonne" erklärte er mit monotoner Stimme. Wie gern er dort stehen würde, wo sein Gegenüber stand, im Sonnenschein! Für gewöhnlich hätte er sich vorgestellt, jedoch hinderte ihn sein paranoid misstrauisches Geschöpf dabei, und begnügte sich damit, abzuwarten, ob sein Gegenüber noch etwas zu erwidern hatte. Durch seine gereizten Augen sah er Juliano nicht.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Alessio
Colibrì poco
Colibrì poco
avatar

Anzahl der Beiträge : 303
Anmeldedatum : 17.04.10

Charakter der Figur
Alter: 17
Größe: 1,70
Master/Honey von: -

BeitragThema: Re: Madrid Underground   Do Apr 22, 2010 5:44 pm

Alessio weite die Augen unter seinen verstecken. Hatte er sich verhört oder hat er ihn da grade echt Mädel genannt? Der Spanier zuckte zusammen, ignorierte alles um sich herum. Der Junge stand auf und ging auf Santiago zu. “Sag mal du Albino.. hast du Tomaten auf den Augen oder so was..? Ich bin kein Mädel, ich bin verflucht nochmal ein Kerl!“ knurrte er erst mal kräftig zurück. Der letzte der sich mit ihn anlegte ist verschwunden. Und er würde sicherlich auch bei so jemanden zögern. Auch wenn er harmlos aussah. Ist und bleibt er der Sohn eines Mafioso. Selbstbewusst packte er sein gegenüber was nur etwas Größer war am Kragen. “Du bist nicht von hier oder? Ja eindeutig, jemand schlaueres würde sich sonst fern halten.“ murmelte er. Die hier den Untergrund kannten würden jemanden nicht dumm kommen der solch einen Vater hat. “Und noch etwas.. nenne mich nie wieder Mädel!“ schrie er fast. Wie konnte es jemand wagen ihn für das zu halten was er hasste und wo vor er Angst hatte, da wurde ihn schon fast schlecht. So wurden auch die Massen langsam aber sicher aufmerksam was dort am Brunnen passierte. Sein blick wich kurz zu Seite und er sah eine Gestalt, die er glaubte zu kennen, doch schüttelte er den Kopf. Das konnte unmöglich der Italiener sein den er vermute und Konzentrierte sich lieber auf sein gegenüber.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Juliano
Team *.*
Team *.*
avatar

Anzahl der Beiträge : 456
Anmeldedatum : 02.04.10

Charakter der Figur
Alter: 17
Größe: 1,85 m
Master/Honey von: Schüler

BeitragThema: Re: Madrid Underground   Do Apr 22, 2010 5:50 pm

Juliano hatte die Augen geschlossen, es war heiß, so wie er es mochte und er genoss einfach nur das er hier war und unerkannt blieb. Auch er höte das gekreiche was ihm so bekannt vorkam und schaute auf, etwas verwundert schaute er den weißblonden an und legte den Kopf schief.
Nun gut Alessio war Spanier aber ihn genau hier zu treffen war doch mehr als suspeckt, er konnte ja nicht wissen das er aus Madrid kam. Leicht hob Lio den Arm und winke dem Kleinen zu. Es war schon merkwürdig zu sehen wie er den etwas großeren so an dem Kragen packte, so kannte er den kleinen verspielten Alessio nicht.

_________________

Outfit
Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Santiago
White Jackal
White Jackal
avatar

Anzahl der Beiträge : 150
Anmeldedatum : 20.03.10

Charakter der Figur
Alter: 17
Größe:
Master/Honey von: Amilia

BeitragThema: Re: Madrid Underground   Do Apr 22, 2010 6:06 pm

Santiago kniff kaum merklich die blutroten Augen zusammen, als er sein genetischer Fehler so ausspuckte, als sei Albino sein eine Beleidigung. Ein Junge...? Er patschte ihn an die Brust. Tatsächlich. Es war aber ja nicht so, dass sich dieser Kerl besonders bemüht hätte, männlich zu wirkten, dachte sich Santiago, der nun Alessio besser erkennen konnte, da sie sich beide im Schatten befanden, und es seine Augen entspannte. Dann wurde er plötzlich am Kragen gepackt. Wahrscheinlich gab es einen Grund, wieso man diesen Burschen keine interessanten Bemerkungen hinterher rief, dachte sich Santiago in aller Ruhe, seine glasigen Augen an die seltsam silbernen seines Gegenübers. Er würde sich nicht für die Verwechslung entschuldigen, schließlich hatte dieser...Glitzerbengel doch selber schuld, wenn er so herumlief.
-"...jemand, der wirklich stark wäre, würde sich nicht so provuzieren lassen. Das ist kindisch. Und dämlich" erwiderte Santiago ruhig und löste sich in einer entschlossenen Bewegung von ihm, bevor er seinen Kragen zurecht stellte. Wut war ein Ausdruck der Angst. Starke Menschen bangten nicht. Nein, er war nicht von hier, ja und? Halb Madrid war nicht "von hier..." er hielt inne. Regierte er etwa hier? Er musterte seinen Gegenüber skeptisch, dann stieß er frustriert aus: "Dich kenne ich doch" hatte er nicht diesen Blick schon irgendwo mal gesehen? "Name" verlangte er brüsk.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Alessio
Colibrì poco
Colibrì poco
avatar

Anzahl der Beiträge : 303
Anmeldedatum : 17.04.10

Charakter der Figur
Alter: 17
Größe: 1,70
Master/Honey von: -

BeitragThema: Re: Madrid Underground   Do Apr 22, 2010 6:23 pm

Alessio nahm seine Sonnenbrille nicht ab dadurch das er ihn so Packte schimmerten die Augen starr durch die verdunkelten Gläser durch. Wären seine Haare weiterhin in seinen Gesicht gewesen hätte er die Silbernen Augen wohl nicht sehen können. Leicht hob er die Augenbraue an, da er ihn einfach mal an die Brust fasste, würde es aber erst mal so stehen lassen. Seufzend nahm er diese Worte hin, lies ihn gar freiwillig los. Er sah dann nochmal kurz zu Seite und das diese Person die ihn so verdammt bekannt vor kam, ihn zu sich winkte. Er machte eine Geste das er sich hier her bewegen sollte. In Madrid gab es Regeln, und mit dazu erst recht wenn man hörte das man Gekannt wird. “Du willst mich kennen kleiner? Glaube kaum..“ das er hier der Kleiner von beiden war ließ er selbst mal außer ach. Alessio ging ein licht aus, würde ihn sein Name ihn wirklich was sagen, wüsste er das dieser Kerl wohl ebenfalls was mit der Mafia zu tun hatte. Nochmal sah Alessio zu den Italiener, und konnte nur hoffen das er es sich wagte und nicht in die Schiene geraten würde wie die meisten und einen Bogen um ihn machen würden. Zumindest die wussten wer er war. Mein Name ist Alessio Jasper Angelosanto de Domenico la Foresta und damit wäre dein Name wohl auch fällig. meinte er recht kalt. Er hasste es seinen vollen Namen in der Öffentlichkeit zu sagen, kaum sagte er es ganz aus, sah er auch wie sich einer in der Menschen Masse verkrümelte. Er hatte wohl Probleme mit seinen Alten oder so was in der Art. Kurzer Hand ließ er gar einen Pony auf einer Seite seines Gesichts so das es nicht die Sonnenbrille und das Auge darunter ganz bedeckte. Was sucht Juliano denn hier..in Madrid und wie Krank ist es denn bitte das er mir hier ausgerechnet über den weg läuft?.. dachte er in inneren nach. “Und noch etwas.. warum tatscht du mir an die Brust?“ fragte er nochmal nach. Wobei er bei den Italiener den er Entdeckte mit Sicherheit nichts gegen hätte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Juliano
Team *.*
Team *.*
avatar

Anzahl der Beiträge : 456
Anmeldedatum : 02.04.10

Charakter der Figur
Alter: 17
Größe: 1,85 m
Master/Honey von: Schüler

BeitragThema: Re: Madrid Underground   Do Apr 22, 2010 6:49 pm

Juliano sah immer noch zu den beiden machte aber keine anstalten sich von dort weg zu bewegen wo er war. Er musterte den weißblonden, es war ja pure Logik das er in den Ferien nach Hause fuhr und nicht wie er in ein Fremdes land flüchtete. Es sah nicht so aus als ob sich die beiden mögen würde und er würde sicher nicht in ein Gespräch platzen zu dem er seiner Meinung nach nicht wirklich dazu gehören wollte, außerdem war es sehr unhöflich einfach so dazwischen zu platzen.
Seine Hände vergruben sich in seinen hosentaschen und er legte den Kopf an die kalte Steinwand. Es war wirklich angenehm hier im schatten und er würde auch sicer nicht in die Sonne.

_________________

Outfit
Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Santiago
White Jackal
White Jackal
avatar

Anzahl der Beiträge : 150
Anmeldedatum : 20.03.10

Charakter der Figur
Alter: 17
Größe:
Master/Honey von: Amilia

BeitragThema: Re: Madrid Underground   Do Apr 22, 2010 7:03 pm

Kleiner? Ein Prusten entkam Santiago, dass er als plötzlicher Hustenanfall deckte. Wer hatte sich denn ihm an den Hals geschmissen, nur weil er ihn zurecht für ein Mädchen gehalten hatte?
Er hörte sich den Namen an, es war ihm wie eine halbe Ewigkeit vorgekommen, bis der Junge zu Ende geredet hatte. Wie passte der Namen wohl überhaupt in seinen Pass? Obwohl, wahrscheinlich waren sämtliche seiner Pässe sowieso gefälscht, also...aber Santiago ging so ein Licht auf, er schnippte mit den Fingern und deutete auf ihm. Wegen dem kleinen Knirps solle jemand von seiner Familia hierher geschickt werden...doch dass er ihm einfach mal in einer so großen Stadt in die Arme lief, da konnte er sich wohl glücklich schätzen, so musste er sich nicht die Zunge fusselig reden oder die Füße wund treten. Seine letzte Frage überging er lieber, dass letzte was er brauchen konnte ist dass man sich auf ihn stürzte...obwohl, hier gab es Zeugen.
-"Du bist also der berühmte >Prinz von Madrid< von dem man in Salamanca so viel redet" bemerkte er mit tiefer Stimme und tätschelte Alessio kameradschaftlich am Arm. "Ich bin Santiago Herreras Sanchez, freut mich dich kennen zu lernen. Grüße aus Salamanca" meinte er mit einem Schakalähnlichen Grinsen und kniff die Augen zusammen. Er hatte es sicherlich nicht leicht hier für "Ordnung" zu schaffen, er hatte gehört die Präsidentin von Madrid sei knallhart, was die Gesetze betraf. Gern hätte er sich weiter über seinen Stand in der familia erkundigt, doch er sah, dass der komische blasse Typ sie immer noch anstarrte. Und Alessio schielte öfters zu ihm. "Gehört er zu deinen?" fragte Santiago skeptisch und machte eine nickende Bewegung zu Juliano.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Alessio
Colibrì poco
Colibrì poco
avatar

Anzahl der Beiträge : 303
Anmeldedatum : 17.04.10

Charakter der Figur
Alter: 17
Größe: 1,70
Master/Honey von: -

BeitragThema: Re: Madrid Underground   Do Apr 22, 2010 7:25 pm

Erneut erhob sich eine Augenbraue von Alessio, da täuschte dieser Kerl doch echt einen Hustenanfall vor, leicht verdrehte der Kleinere die Augen. Auch das Juliano es sich nicht wagte her zu kommen war von ihn schlau gewesen. Ebenso wenig hätte er vermutet das er ihn kennen würde um so erstaunter war er als er diese Worte hörte und weite die Augen. Und musste etwas grinsen. “Du scheinst mich also doch zu kennen, und..man redet dort viel über mich? Das ist mir neu.“ grinste er nur. Er legte denn Kopf etwas Schief und fing etwas an Krank zu grinsen. “Ich kenne diesen Namen, unsere Väter haben einen Zwangsvertrag, aber sag was suchst du hier in Madrid?“ Alessio war immer vorsichtig, was so etwas anging. Auf den Straßen des Untergrundes überlebten nur die Stärksten, wer Schwäche zeigte wurde eiskalt von dieser Welt geholt. Sein blick verfinsterte sich kurz, was man recht selten bei ihn sah. “Nein er gehört nicht zu meiner Familia. Lass die Finger von ihn.. oder es könnte dir schlecht ergehen.“ in seiner Stimme lag etwas Krankes, fast schon Psychopathisches. Er hatte schon vor geraumer Zeit einen Narren an den Braun-Haarigen gefressen, so ging er ob ihn Santiago nun folgen würde oder nicht direkt zu Juliano, und lächelte etwas. Juliano..~ welch ein zufall.. oder sollte man hier sagen das Schicksal hat zugeschlagen?“ bei ihn war er eindeutig weicher und nicht so kalt wie er sich hier sonst gab. Und wie gerne würde er ihn am liebsten um Hals fallen, unterdrückte dieses Verlangen aber einfach.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Juliano
Team *.*
Team *.*
avatar

Anzahl der Beiträge : 456
Anmeldedatum : 02.04.10

Charakter der Figur
Alter: 17
Größe: 1,85 m
Master/Honey von: Schüler

BeitragThema: Re: Madrid Underground   Do Apr 22, 2010 7:38 pm

Juliano sah dem Specktakel gelassen zu und grinzte den weißblonen an als er auf ihn zu ging. Er schüttelte etwas den Kopf und fuhr sich durch das Braune Haar.
"Nu wie soll ich sagen, du weis ja wie es bei mir abgeht wenn ich da bin also hab ich mich abgesetzt hier kennt mich wenigstens keiner, außerdem wollte mich die Muse einfach nicht Küssen, vielleicht klappt es hier ja." meinte er gelassen und streckte ihm die Hand entgegen, er war sich irgenwie sicher das hier mehr zuneigung nicht sehr gut war, sein Instinkt sagte ihm das auch wenn dieser nicht sehr oft hallo sagte war sein Instinkt meist richtig. "Und nun ja woher sollte ich wissen das du hier Wohnst." stellte er schulterzuckend fest. Seine Stimme klang wie immer nach reinsem Honig. Er war sichtlich froh den kleineren hier getroffen zu haben.
"Und ist das ein Freund." fragte er und nichte zu Sanntiago.

_________________

Outfit
Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Santiago
White Jackal
White Jackal
avatar

Anzahl der Beiträge : 150
Anmeldedatum : 20.03.10

Charakter der Figur
Alter: 17
Größe:
Master/Honey von: Amilia

BeitragThema: Re: Madrid Underground   Do Apr 22, 2010 7:51 pm

Ja, man redete oft über ihn, und vor allem von seinem Vater, der lange Zeit hier das sagen hatte und manchen ordentlich "die Fresse poliert" hatte. Salamanca war nicht so groß, und es ging ruhiger zu, meist weil sein Vater Dinge lieber unter dem Tisch regelte als großes Ram-pam um sein Dasein zu machen. Auf die Sache mit dem Zwangsvertrag nickte Santiago bloß einmal.
-"Im Klartext: ihr braucht Kohle und wir brauchen diskrete Menschen" wiederholte er nochmals seinen Auftrag in einem kaum wahrnehmbaren Wispern. Santiagos Familie legte falsche Aktien an, und spornten Leute darauf an, dort zu investieren. Und von hundert prozent kriegte die familia hunderprozent und der, der investiert, eine runde, satte null. Und auf seine schon fast paranoide erwiderung, er solle diesen Fremden in Ruhe lassen, hob er eine Augenbraue. Wenn er nicht von der Familia war... wieso sollte er dann wichtig sein? Doch die Art, wie er mit ihm redete, ließ ihm ein Licht aufgehen, und Santiago wurde vor Ekel und Verachtung grün um die weiße Nase. Mariquita* dachte er sich angewidert, folgte ihn aber trotzdem ohne ein weiteres Wort oder Geste. Er war nicht so dämlich, aus persönlichen Prinzipien die Familia zu verraten. Der Fremde schien eine Art Künstler zu sein, wie auch immer, er empfand die ganze Situation als schlicht und ergreifend nervig. "Santiago" sagte er schlicht Juliano zugewandt und nickte ihn zu. Hoffentlich waren sie bald fertig, es gab wichtiges zu bereden, dachte sich Santiago unwohl und schaute sich um.

*
Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Alessio
Colibrì poco
Colibrì poco
avatar

Anzahl der Beiträge : 303
Anmeldedatum : 17.04.10

Charakter der Figur
Alter: 17
Größe: 1,70
Master/Honey von: -

BeitragThema: Re: Madrid Underground   Do Apr 22, 2010 8:04 pm

Alessio sah den Italiener genau an, war dennoch überrascht das er Ausgerechnet Spanien wählte. “Ja das weiß ich, aber wie kommst du Ausgerechnet auf Spanien? Und hier wird sie dich bestimmt irgendwann Küssen.“ sagte er ruhig und gab ihn die Hand. Auch wenn es ihn nicht grade passte es nur so zu tun. Doch in diesen Moment hatte er keine andere Wahl. Der Spanier verschluckte sich etwas. “Er ein Freund..? Das wüsste ich selbst mal gerne..“ murmelte er kaum verständlich. Die Worte die er noch mit bekommen hatte gingen ihn durch den Kopf. Sie brauchten also Diskrete Menschen, wozu denn das schon wieder. Der wohl kleinste in der Runde wurde leicht Abwesend mit seinen Gedanken, und behielt den Weißhaarigen genau in den Augen. “Nun ja wie geht es dir so Juliano und was genau hast du hier so vor?“ fragte er nachdenklich und gelassen zu gleich. Santiago machte ihn nervös, und es machte es nicht besser das Juliano es jetzt mit bekommen würde, ob er wollte oder nicht.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Juliano
Team *.*
Team *.*
avatar

Anzahl der Beiträge : 456
Anmeldedatum : 02.04.10

Charakter der Figur
Alter: 17
Größe: 1,85 m
Master/Honey von: Schüler

BeitragThema: Re: Madrid Underground   Do Apr 22, 2010 8:15 pm

Juliano zuckte leicht mit den Schulter, er wusste es nicht genau, vielleicht weil er gut Spanisch konnte oder weil er hier vielleicht Inspiration her bekam, er wusste es nicht so wirklich. Er nickte leicht den Kopf, also kein Wirklicher Freund, es konnte ihm auch ziemlich egal sein. Als der andere auch noch dazu kam lächelte Juliano gelassen und legte den Kopf etwas schief, war er ein Albino? Er sah jedenfalls so aus, getroffen hatte er zuvor keinen.
"Juliano, sehr erfreut." meinte er und streckte auch ihm die Hand entgegen, auch wenn er nicht sehr nett aussah, man könnte ja mal nett sein.
"Nun ja ich hatte vor mir ein Paar schöne Tage zu machen ohne den ganzen trubel, du weist die Paparazos." meinte er immer noch gelassen.
"Sie suchen bestimmt." meinte er kichernd. Er fand die vorstellung recht amüsant, sie standen Tagelang vor seiner Wohnung und dachten er si darin. Da er in einer Nacht und Neben Aktion abgehauen war konnten sie ja nicht wissen wo er war.

_________________

Outfit
Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Santiago
White Jackal
White Jackal
avatar

Anzahl der Beiträge : 150
Anmeldedatum : 20.03.10

Charakter der Figur
Alter: 17
Größe:
Master/Honey von: Amilia

BeitragThema: Re: Madrid Underground   Do Apr 22, 2010 8:23 pm

Bla, bla, bla, dachte sich Santiago entnervt und blickte zum wolkenlosen Himmel empor, und ein paar Schweißtropfen rannen seine weiße Schläfe hinab. Alles nur Sonntagsgeplauer, nichts Interessantes. Als Alessio meine, dass er es nicht wüsste, sprang er ruhig ein.
-"Wir sind Geschäftskollegen" eine neutrale Beziehung also, weder gut noch schlecht, vor allem, wenn man sich erst vor ein paar Minuten kannte, dachte sich Santiago und musterte die beiden distanziert. Wieso musste es Sommer sein. Wieso konnten sie diese Leute nicht im Winter aushelfen. Aber ihn als "komisch" zu bezeichnen, dass ging entschieden zu weit. Als er aus seinen Gedankengängen herauskam, schüttelte er einmal wortlos die Hand, bevor er sich wieder entfernte. Zwei alte Freunde oder mehr, dachte sich Santiago widerstrebend, trafen sich nach Ewigkeiten, und er durfte nun warten. Wobei ihn eine Menge Fragen bezüglich der madrilenischen familia auf der Zunge lag. Er schaltete auf stand by und blickte zum Brunnen hinüber.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Alessio
Colibrì poco
Colibrì poco
avatar

Anzahl der Beiträge : 303
Anmeldedatum : 17.04.10

Charakter der Figur
Alter: 17
Größe: 1,70
Master/Honey von: -

BeitragThema: Re: Madrid Underground   Do Apr 22, 2010 8:35 pm

Seufzend hörte er dieses ''Geschäftskollegen'' er sah es nicht so. Er hasste es wenn ihn durch sein Vater was aufgedrückt wurde und Santiago war es in diesen Fall auf alle fälle. Kurz sah er Misstrauisch diesen normalen Hände schütteln zu. Man wusste nie, es war immer irgendwo etwas mieses an Laufen in dieser Stadt. Kurz lachte er etwas auf, ehe er wieder ernst wurde. “Lass das nicht die falschen hören Juliano, auch hier gibt es Paparzos. Nicht nur in Italien.“ sprach er etwas angespannt, es passte ihn nicht das die drei hier so auf den Goldenen Teller standen. Er spürte einige miese Blicke in Nacken, er war ja nicht umsonst der ''Prinz von Madrid''. Kurz blickte er in die Roten Augen von Santi ihn schien es zu Warm und er war wohl genervt. Kurz strich er sich durch die Haare und überlegte sich etwas, durch das strecken jedoch kam nur ganz kurz etwas Silbernes an seinen Bauch zum Vorschein ein Messer, was eine eigen artige Form hatte, die er wohl am ganzen Körper versteckt hatte. “Hm ein paar schöne tage, warum nicht Madrid ist sehr schön..“ meinte er und sah erneut zu seinen Landsmann. “Und du Santiago.. du klebst mir nicht jetzt ernsthaft noch lange an den Versen oder willst du so dringend reden? Denn wenn ja werde ich wohl mit dir nach Hause müssen.“ sprach er etwas gereizt, er würde wohl auch den Italiener mit nehmen, er vertraute ihn und wo er schon mal hier. Würde er ihn sicherlich nicht so einfach davon kommen lassen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Juliano
Team *.*
Team *.*
avatar

Anzahl der Beiträge : 456
Anmeldedatum : 02.04.10

Charakter der Figur
Alter: 17
Größe: 1,85 m
Master/Honey von: Schüler

BeitragThema: Re: Madrid Underground   Do Apr 22, 2010 8:49 pm

Juliano nickte nicht sehr überrascht und wog den Kopf leicht hin und her.
"Geschäftskollege." wiederholte er leise und rieb sich mit den Fingern das Kinn, er glaubte zu wissen wasy für ein Geschäft das war aber es störte ihn nicht wirklich. Als Alessio wieder auf die Paparazzo zu sprechen kam lachte er leise.
"Nun ich glaube nicht das mich hier die Paparazzies erkennen." meinte er überzeugt und strich sich wieder durch das dunkelbraune Haar. Irgendwie fühltre er sich hier etwas fehl am platz er wollte nicht stören wenn die beiden etws zu besprechen hatten und doch würde er es nicht sagen da er viel zu sehr die nähe von Alessio genoss.
"Dacht ich mir auch als ich am Schalter vom Flugharfen stand." meinte er grinset und wiegte den Kopf etwas hin und her.

_________________

Outfit
Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Santiago
White Jackal
White Jackal
avatar

Anzahl der Beiträge : 150
Anmeldedatum : 20.03.10

Charakter der Figur
Alter: 17
Größe:
Master/Honey von: Amilia

BeitragThema: Re: Madrid Underground   Do Apr 22, 2010 9:02 pm

Santiago hatte das Gefühl, sie würden nie aufhören zu reden, er seufzte lautlos und verzog eine Grimasse. Er war nicht ungeduldig, aber es war anstrengend für ihn, an so einen heißen Sommertag dazustehen, denn auch er entging es nicht, dass sie beobachtet wurden. Seine Sicht war zwar miserabel, doch er hatte mit der Zeit eine Art Intuition dafür bekommen, wenn die Atmosphäre sich veränderte, und er warf den Glitzerbengel einen vielsagenden Blick zu, vor allem, als er die Klinge bemerkte. Er unterschätzte diesen Knirps nicht, aber er fürchtete ihn auch nicht, denn auch er wusste sich zu wehren, wenn er es auch nicht so offensichtlich zur Schau stellte, dachte er sich und lächelte kaum merklich. Als er ihn fragte, ob er nichts besseres zu tun habe, erwiderte er bissig:
-"Wie soll ich dich denn sonst wiederfinden, wenn ich dich jetzt hoppeln lasse?", seine Augen waren wie so oft gefühlskalt und verhalten. Er war müde von der ganzen Herumsteherei. Er vertraute Juliano nicht, was seine Geschäfte betraf. Und er machte Alessio mit einem ernsten BLick klar, dass er über seine Familia wohl lieber kein Wort verlieren solle. Er war hier gekommen, um zu verhandeln, nicht um zu kämpfen. Trotzig schob er die Hände in die Taschen und sein Blick schweifte warnend über ihre Umgebung, und suchten nach Schatten, die er bei seiner Sicht sowieso nicht sehen würde.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Alessio
Colibrì poco
Colibrì poco
avatar

Anzahl der Beiträge : 303
Anmeldedatum : 17.04.10

Charakter der Figur
Alter: 17
Größe: 1,70
Master/Honey von: -

BeitragThema: Re: Madrid Underground   Do Apr 22, 2010 9:17 pm

Alessio nahm die Sonnenbrille ab, ihn beschlich dieses Gefühl was er hasste. Doch bleib gelassen, er sah Juliano kurz an. Er hatte ihn alleine dadurch das er mit ihn redete wohl mit rein gezogen. “Mag sein, doch das kann sich schnell ändern mit den Falschen Leuten mit denen man sich sehen lässt.“ meinte er leicht bissig. Das passte ihn nicht einfach nicht. “Ich hoffe du hast dir nicht all zu viel vor genommen Juliano.“ meinte er kurz bevor er diese warnenden und eindeutigen Blick sah. Kurz sah er den etwas größeren mit einen Drohenden Blick an. “Pass auf deine Wortwahl auf, Satnilein.. erst mich als Mädchen hinstellen und dann das.“ gab er schulterzuckend von sich. Kurz drehte er sich um, er war die Pralle sonne gewohnt und von daher konnte er gut sehen, was er auch vor allen als Künstler brauchte. Kurz wurde der kleinste der Runde etwas blasser als sonst, ein Anzug, und Schusswaffen an den Hüften oder offen Getragen an der Schulter. Kurz durchzuckte ihn seine Abneigung und Angst davor. Eine Miese Sache in seinen Geschäft, so packte er Juliano an Arm und zog ihn ob er wollte oder nicht in die Sonne. “Wenn du mich wieder finden willst oder nicht verlieren willst, solltest du mir Folgen. Ansonsten wirst du mich zu 95% nicht wieder finden.“ meinte er gelassen. Kaum war er ein Paar schritte weg von der Mauer, landete eine Kugel in der Wand, so gut wie Lautlos. Und sein Gefühl hatte recht, er wurde die ganze Zeit beobachtet, kurz sah er den Albino noch an. Und dachte kurz darüber nach ob es nicht mit ihn zu tun haben könnte. Oder war es nur jemand der seinen Vater was heimzahlen wollte und ihn als Zielscheibe dafür nahm?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Juliano
Team *.*
Team *.*
avatar

Anzahl der Beiträge : 456
Anmeldedatum : 02.04.10

Charakter der Figur
Alter: 17
Größe: 1,85 m
Master/Honey von: Schüler

BeitragThema: Re: Madrid Underground   Do Apr 22, 2010 9:47 pm

Juliano verstand das gespräch der Beiden nicht, ihm fehlte einfach der sinn dahinter, was auch klar war wenn man nichts von dem Gespräch davor wusste. Jedocvh versuchte er den Albion aus zu blenden, einfach aus dem Grund da er nicht wusste was er von ihm halten sollte, erstrecht als Alessio sagte der weißhaarige hätte ih als Mädchen bezeichnet ok er sah sehr feminin aus aber ein Mädchen also bitte.
"Bis jetzt hatte ich nichts vor." meinte er und niocht sehr viel später wurde er mit gezogen. Ihn störte es nicht da er dem kleineren Vertraute und irgendwie fand e es wirzig.
"Willst du mich entführen?" fragte er belustigt vrsuchte sich aber nicht sich zu befreien. Auch wenn es nicht sehr ungefährlich war sich mit einem Spanischen Mafioso ein zu lassen erst recht wenn man teilweise für die Italienische Mafia arbeitete wenn auch nur als Modeberater.

_________________

Outfit
Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Santiago
White Jackal
White Jackal
avatar

Anzahl der Beiträge : 150
Anmeldedatum : 20.03.10

Charakter der Figur
Alter: 17
Größe:
Master/Honey von: Amilia

BeitragThema: Re: Madrid Underground   Do Apr 22, 2010 9:59 pm

Was, dann das? Santiago fand nicht, dass er irgendetwas vulgäres gesagt hatte. Er sagte die Dinge, so wie er sie dachte. Jedoch wurde Ehrlichkeit heutzutage leider nicht sonderlich geschätzt. Wie auch immer. Haarscharf schoss eine Kugel an ihm vorbei, anscheinend hatte ihn sein komisches Gefühl nicht getrügt, und der glitzerbengel brachte wohl den Fremden, den er so sehr zu schätzen schien, in Sicherheit, Santiagos Blick wanderte zu der Richtung, aus dem der Schuss gekommen war.
-"Serán gilli******?! Es pleno día y la calle está a rebentar de gente!" knurrte er mit tiefer Stimme in der Richtung. ( sind sie bescheuert?" es ist hellichter tag und die straße ist zum platzen voll von leuten!) Dann hastete er den beiden hinterher, dass Adrenalin schoss durch seinen Körper, und zwar nicht nur wegen den Schuss, sondern weil er wohl zum Guten oder zum Schlechten in die pralle Sonne musste, um sich in Sicherheit zu bringen. Er holte seine Brille aus der Tasche, die er so verabscheute, weil er Amys Sonnenbrille vergessen hatte, und setzte sie sich auf. Tatsächlich, ein kleines Rohr lugte aus dem Schatten. Dann bemerkte er Alessios Blick und hätte am liebsten aufgestöhnt. "Wir benutzen nicht dieses Kaliber. Und nun Eile" befahl er harsch und folgte den beiden in die Sonne, sodass er das Gesicht verzog, weil seine empfindliche Haut wieder verdächtig anfing zu prickeln.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Alessio
Colibrì poco
Colibrì poco
avatar

Anzahl der Beiträge : 303
Anmeldedatum : 17.04.10

Charakter der Figur
Alter: 17
Größe: 1,70
Master/Honey von: -

BeitragThema: Re: Madrid Underground   Do Apr 22, 2010 10:13 pm

Ein falsches Lächeln zeichnete sich auf den Lippen des Weißblonden aus. Als er das hörte das er ehe nichts vor hatte und ob er ihn Entführen wollte. Nein eher wollte er die vielen Menschen dort schützen und sich mit denn drein verziehen. Die Worte die er da hörte konnte er nur zustimmen. Und er selbst hätte am liebsten auch etwas gesagt doch er hatte es gelassen. “Wenn du es als solche ansehen willst.. sieh es so.. Juliano..“ meinte er in ruhigen ton. Er wusste nicht mal das er mit der Italienischen Mafia zu tun hatte, auch wenn er es sich denken konnte. Doch er war wohl der einzige Mensch den er nicht hinter her Schnüffeln würde über seine Verbindungen. Da er ihn vertraute. Kurz blieb er stehen mit den Blassen Italiener am Handgelenk gepackt. “Du sagst mir, was ich zu tun habe? Du weißt wohl doch noch nicht ganz mit wem du es hier zu tun hast, ''Bruder''“ knurrte er vor sich hin. Er hasste es Befehle zu bekommen, auch wenn Juliano da wohl was anderes kennen gelernt hat. Aber der Albino hatte recht und der Kleinste schüttelte leicht den Kopf, ehe eine Frau vor ihn Stand und er seinen Augen nicht traute, und ihn gar in die Wange Kniff. Direkt fing seine Hand an zu Zittern, dabei hatte er das doch bis jetzt immer gut verstecken können diese Angst. Aber da sie so ungeschickt vor diesen Dreien Stand ging das Aktuelle Spielzeug seines Alten zu Boden, sehr zu seinen erfreuen und zog den Italiener weiter mit sich in eine Dunkle mit Schatten belegte Gasse. “Santiago ich rate dir.. befehle mir nie wieder was auch wenn es stimmt. Das ist nicht unser Kaliber.“ wie er es doch hasste wenn Leute auf einen Schossen, denn genau so verlor er bei einen ''Unfall'' seine Mutter. “Ich frage jetzt nur ungern.. hast du ein Paar Leute hier in der Gegend? Oder muss ich euch beiden jetzt über Schleichwege zu mir nach Hause bringen..?“ fragte er angenervt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Juliano
Team *.*
Team *.*
avatar

Anzahl der Beiträge : 456
Anmeldedatum : 02.04.10

Charakter der Figur
Alter: 17
Größe: 1,85 m
Master/Honey von: Schüler

BeitragThema: Re: Madrid Underground   Do Apr 22, 2010 10:24 pm

Juliano war sich bewusst das es hier sehr heikel zu ging und wurde sich bwewust das eben geschoßen wurde, er hoffte sehr das es niemand aus Italien war denn die mochten es nicht sehr wenn man jemanden von sich bei den anderen sah. ER folgte den Kleineren und blieb stum, mit seinen eigenen Gedanken beschäftigt. Dann jedoch musste er etwas sagen oder her er wollte das Alessio wusste das er wohl nicht sehr wilkommen hier war.
"Alessio, ich muss es dir sagen, ich nun ja sagen wir mal ich arbeite für die Italienische Mafia." flüsterte er diesem zu und schüttelte leicht den kopöf wärend er weiter dem kleineren Folgte, soso er nahm nicht gerne befehle entgegen. Da kannte er ihn aber gfanz anderst, oder lag es vielleicht an seiner person das er sich von ihm etwas befehlen lies. Er konnte es grade nicht agen er wusste es nicht wirklich.

_________________

Outfit
Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Madrid Underground   

Nach oben Nach unten
 
Madrid Underground
Nach oben 
Seite 1 von 3Gehe zu Seite : 1, 2, 3  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Be my Master :: Off-Topic-Bereich :: Neben RP-
Gehe zu: